16.05.14 17:23 Uhr
 399
 

Libanon: Gefangenem gelingt trotz amputierter Hände die Flucht

Einem 26-jährigen Gefangenen gelang im Libanon trotz Amputation beider Hände die Flucht.

Der Mann hatte eine Handgranate geworfen, die ihm beide Hände zerfetzte und er wurde zunächst in einem Krankenhaus behandelt, von wo er nun flüchtete.

In der Klinik im libanesischen Tripolis stand er zwar unter Bewachung, dennoch schaffte er es irgendwie abzuhauen.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flucht, Libanon, Gefangener
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dortmund: Mann überfällt Polizist in Zivil
München: Polizei muss kaputt gemachten Joint erstatten
Niederländische Polizei schickt Anti-Drohnen-Adler in Rente

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2014 18:35 Uhr von MBGucky
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Wärter:"Ich kann das nicht verstehen. Ich hatte doch die Handschellen richtig fest gezogen. Keine Ahnung, wie er da rauskommen konnte"

^^
Kommentar ansehen
16.05.2014 20:16 Uhr von HumancentiPad
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Überschrift habe ich gedacht er sei aus nem typischen Gefängnis ausgebüchst ...!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Abnormalitäten" in Gehirn: Robbie Williams war sieben Tage auf Intensivstation
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?