16.05.14 16:42 Uhr
 166
 

Silvio Berlusconi vergleicht sich mit Heiligem Vater: "Ich ähnele dem Papst"

Der ehemalige italienische Regierungschef Silvio Berlusconi hat seine Strafarbeit in einem Sozialheim dafür genutzt, sich als Wohltäter zu loben.

Der 77-Jährige verglich sich deshalb sogar mit dem Heiligen Vater.

"Ich bin gut, weil ich dem Papst ähnele", so Berlusconi in seiner etwas unbescheidenen Art.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Vater, Papst, Silvio Berlusconi, Ich
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2014 16:44 Uhr von Holzmichel
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
So langsam verelässt da jetzt aber wirklich EINER den Boden sämtlicher Realitäten!
Kommentar ansehen
16.05.2014 17:05 Uhr von TausendUnd2
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Muss der Papst in einer News unbedingt "Heiliger Vater" genannt werden? Sind doch nicht auf kath.net.
Kommentar ansehen
16.05.2014 18:25 Uhr von sooma
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Au weia... Jesus-Syndrom? Jetzt wirds aber langsam Zeit für die Geschlossene!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ein Gesicht wird 40" - Silvio Berlusconi feiert seinen 80. Geburtstag
Silvio Berlusconi darf Krankenhaus nach OP am Herzen wieder verlassen
Fußball: Silvio Berlusconi verkauft seinen AC Milan an China


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?