16.05.14 11:39 Uhr
 1.599
 

Sekten-Schulverweigerung: Kinder werden nicht auf "Königreich Gottes" vorbereitet

Die Sekte "Zwölf Stämme" hat erneut bewusst gegen die in Deutschland geltende Schulpflicht verstoßen und in einer Pressemitteilung gesagt, man habe sich dem widersetzt.

Das Schulsystem bereitet die Kinder nicht auf das "Königreich Gottes" vor und es herrsche dort "keine Disziplin" mehr.

An deutschen Schulen würde zudem gegen Eltern und Lehrer rebelliert und religionsfeindliche Philosophien stünden auf den Lehrplänen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schule, Religion, Sekte
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Generalsekretär von Muslim-Vereinigung: Terrorismus und Islam hängen zusammen
Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2014 11:57 Uhr von brycer
 
+27 | -7
 
ANZEIGEN
Warum sollen die Kinder auf ein ´Königreich Gottes´ vorbereitet werden, wenn es das doch überhaupt nicht gibt?
Sollen die Kinder auch auf Lummerland vorbereitet werden? ;-P
Kommentar ansehen
16.05.2014 14:19 Uhr von ElJay1983
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Erinnert mich iwie daran:

http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.05.2014 20:32 Uhr von NilsGH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie ihre Kinder wieder in die Schule schicken, lass ich sie gerne 10 Mal am Tag "Kingdom Come" von Iron Maiden hören ;-) Da hab ich dann auch was von.

Dann sind sie doch adäquat vorbereitet, oder nicht?

Meine Herren, Schulpflicht hin oder her: Auch als Sektenspinner will ich doch, dass meine Kinder zumindest die Grundkenntnisse der wichtigsten Fächer beherrschen, oder nicht? Also zumindest wenn ich meine Kinder lieb hab. Also muss es in die Schule, da ich ihnen das Wissen nicht bei bringen kann. Oder leisten die sich alle Privatlehrer?
Kommentar ansehen
17.05.2014 00:25 Uhr von Protonator
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ gugge01

Du hast gerade nicht ernsthaft versucht, deine Gottheit mit einem Buch zu beweisen, oder?
Das ist so als würde ich dir Harry Potter zitieren und sagen, das ist wahr, weils da steht.
Einfach nur peinlich für erwachsene Menschen.
Kommentar ansehen
17.05.2014 09:26 Uhr von maxyking
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Religionsfeindliche Philosophien stünden auf den Lehrplänen."

jeder Unterricht der nicht aus klatschen und Blockflöte spielen besteht ist Religionsfeindlicht, Hoffentlich stecken sie alle Eltern erst mal in den Knast und nehmen ihnen die Kinder weg, ernsthaft kein Spaß.
Kommentar ansehen
07.06.2014 10:39 Uhr von Fomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Staat sollte sich mal solchen realitätsfremden Volltrotteln "widersetzen". Vielleicht hilft denen ja das Königreich der Backpfeifen, um ihren irgendwo zwischen viel Dummen-Doktrin verlorengegangenen Verstand wiederzufinden...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?