16.05.14 10:37 Uhr
 3.540
 

Steigerung um 50 Prozent - Immer mehr Rumänen erhalten Hartz-IV

Immer mehr Rumänen und auch Bulgaren erhalten Hartz-IV, so das Statistische Bundesamt. Die Zahl der Hartz-IV-Empfänger aus diesen Ländern hat sich um 50 Prozent erhöht.

Grund dafür ist der gestiegene Zuzug aus diesen beiden Ländern. Doch Spitzenreiter sind die Polen, Italiener und die Griechen. Über 16 Prozent aller Ausländer in Deutschland erhalten Hartz-IV. Die Gesamtbevölkerung hingegen nur 7,5 Prozent.

Auch die Ausländerquoten in den Städten wurden festgestellt. Offenbach hat dabei die höchste Quote mit über 30 Prozent, Berlin hat knapp 25 Prozent. München hat dagegen nur 22,7 Prozent Ausländeranteil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rumänien, Bulgarien, Steigerung, Hartz-IV-Empfänger
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland und Tschechien streiten wegen Kindersex
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2014 10:39 Uhr von Holzmichel
 
+13 | -99
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2014 10:45 Uhr von BigVirt
 
+68 | -22
 
ANZEIGEN
Deutsches Geld für Deutsche Bürger!!!! Alle anderen sollten nur Essensmarken bekommen.

Und Holzmichel der OberHARTZER... hahaha

Deswegen wählen die gebildeten Menschen diesmal auch die AFD

[ nachträglich editiert von BigVirt ]
Kommentar ansehen
16.05.2014 10:57 Uhr von luanshya
 
+12 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:06 Uhr von brycer
 
+11 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:19 Uhr von fuxxa
 
+6 | -13
 
ANZEIGEN
Geld stinkt nicht. Da nimmt jeder mit, was er kriegen kann, egal ob Ausländer oder Deutscher.

Statt wählen zu gehen, bescheißt lieber den Staat. Da habt ihr mehr davon. Der Staat bescheißt seine Bürger auch, warum also nicht umgekehrt.
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:21 Uhr von sputnik66
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
brycer

Das hat mit hetzen nichts zu tun, das ist traurige Realität, ein nicht geringer Teil der Migranten beziehen nun mal Hartz4 oder willst Du das abstreiten ?

Holzmichel

Viele von denen die Hartz4 beziehen haben auch Jahrelang dafür eingezahlt, im Gegensatz zu vielen Migranten die keinen Cent eingezahlt haben und auf kosten der Allgemeinheit Leben.
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:31 Uhr von Gorli
 
+6 | -14
 
ANZEIGEN
Diese News wurde schon vor einigen Wochen als Hirngespinst enttarnt.

http://www.tagesspiegel.de/...

Die Rumänen haben trotz geringerer Bildung noch einen geringeren Arbeitslosenquote als die Deutschen. Außerdem gibt es gerademal etwa 350.000 Rumännen und Bulgaren in Deutschland. Problematischer sind da eher Urbane Deutschtürken, deren Zahl bald die 3 Millionen Marke erreicht und von denen in manchen Städten 15-20% Arbeitslos sind.

Also bitte keine Probleme erfinden wo keine sind.
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:41 Uhr von brycer
 
+3 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:47 Uhr von perMagna
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Merken die nicht, dass das alles Wind in den Segeln der so fanatisch verhassten Rechten ist?

Wenn die NPD sagt: wir sind nicht das Sozialamt der Welt, kann man das angesichts dieser Zahlen nicht mehr einfach so abtun.

Das ist ein Armutszeugnis für die Etablierten. Wählt irgendwas, aber bitte nicht mehr diesen vollversagenden Einheitsbrei.
Kommentar ansehen
16.05.2014 12:07 Uhr von BigVirt
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
@brycer
Naja wenigstens bin ich Akademiker wie die in der AFD... und wer lehrt an den Unis?? genau diese AFDler... wo ist dann dein Hirn... was für ein Opfer...

[ nachträglich editiert von BigVirt ]
Kommentar ansehen
16.05.2014 12:35 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@ wiederwaslos:
Nach der Logik so mancher hierzulande (aber auch international gesehen): ja! Aber es sind halt keine Deutschen, also ist das schon okay und keinen interessiert´s.
Kommentar ansehen
16.05.2014 13:06 Uhr von Brotmitkaese
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Dann wird es Zeit für ein neues Hartz konzept.

Hartz 4 nur für Deutsche und ausländer die mindestens 10 Jahre eingezahlt haben.

Und Hartz 5 für Ausländer die gerade erst hier hergezogen sind.

Für Hartz 5 nur Essensmarken und gemeinnützige Arbeit verrichten, sonst sperre!

Wer nach 6 Monaten keine Arbeit gefunden hatt ...abschieben!

[ nachträglich editiert von Brotmitkaese ]
Kommentar ansehen
16.05.2014 13:29 Uhr von brycer
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
@BigVirt:
Du gehörst wohl zu jenen, die zu doof sind unfallfrei einen Nagel in die Wand zu hämmern. Von gerade wollen wir erst mal gar nicht reden. :-P
Mit anderen Worten: Ein Fachidiot, der alleine gar nicht lebensfähig wäre.
An deiner Ausdrucksweise sieht man doch schon dass eine vernünftige Diskussion mit dir gar nicht möglich ist.
Bei dir und deinen Leidensgenossen ist doch der ´Blick über den eigenen Tellerrand hinaus´ ein Fremdwort.
Akademiker .... pfffff, dass ich nicht lache. Eingebildeter Fatzke sag ich da nur.
Von der Theorie vielleicht ein wenig Ahnung, aber dass das Leben hauptsächlich aus Praxis besteht, davon hat deinesgleichen noch nichts mitbekommen.
Kommentar ansehen
16.05.2014 13:48 Uhr von blaupunkt123
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ Holzmichel so eine blöde Aussage immer.

Hier geht es um Ausländer die immer mehr werden und irgendwann das Sozialsystem komplett aushebeln.

Ein Ausländer hat in seinem ganzen Leben noch keinen Cent in das deutsche Sozialsystem einbezahlt.
Deutsche aber schon.

Wieso glaubst du, dass immer mehr Kranke Ausländer nach Deutschland kommen ?
In ihrer Heimat müsste ihre Familie sie mitziehen.

Bei uns gibt es eine Wohnung, Hartz 4 und dazu noch die Krankenversorgung kostenlos.
Kommentar ansehen
16.05.2014 14:34 Uhr von BigVirt
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@bycer durch deine dummen phrasen die du hier von dir gibst, disqualifizierst du dich ja schon selbst... Professoren und Lehrer in Deutschland sind nur Fachidioten und haben alle keinen Plan vom Leben... ist eh klar...hahaha du amüsierst mich wirklich so sehr... dein hammer und nagel vergleich, beweist mir nur deine geistige unterlegenheit, die du versucht -->über diffamierung und schwachsinnigen thesen<-- zu überspielen, in dem du dich als eine art moralapostel aufspielen willst und dennoch kein einziges sachliches argument ausführen kannst... Wie man das ja von solchen wie dir schon lange gewohnt ist... naja dann versuch mal weiter dir die schuhe zu binden vll klappts ja irgendwann... ;-)
Kommentar ansehen
16.05.2014 14:43 Uhr von El-Diablo
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Die bösen Ausländer sind schuld daran das unsere volkspfosten keine Arbeit haben und Deutschland vor die Hunde geht.

Nein nicht der Lobbyismus oder die Bankenrettung, der böse Ausländer.
Kommentar ansehen
16.05.2014 14:56 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@El-Diablo


"Nein nicht der Lobbyismus oder die Bankenrettung, der böse Ausländer."

Kommt auf das selbe hinaus. Die Lobby ist ja für unbegrenzen Zuzug und Lohndumping.
Kommentar ansehen
16.05.2014 15:09 Uhr von Kennyisalive
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@Faboan

Du würdest also nicht gelernte Menschen tatsächlich den Beruf eines (Alten)Pflegers ausüben lassen/ ihn zur Zwangsarbeit in ein Pflegeheim schicken?
Geht´s noch?

Du bist ja nicht der alte Mann/Frau im Heim, der von einem Menschen betreut wird der Null Bock oder einfach keine Fähigkeiten für diesen Beruf hat.
Altenpfleger ist ein Knochenjob der sehr viel Empathie und psychische sowie physische Belastbarkeit erfordert. Rat mal warum ihn so wenige ausüben können/wollen.
Es ist eine Schande, wie die Löhne in diesem Berufsbereich aussehen.

Ebenso kannst du nicht jeden "Depp" zur Straßenreinigung schicken.

Diese "Hallo -hier ist Arbeit, mach mal! Ist ja egal ob du dafür geeignet bist" - Mentalität funktioniert nicht im realen Leben.
Kommentar ansehen
16.05.2014 15:32 Uhr von DuncanGallagher
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Immer wenn ich schlafe, träume ich von einem Deutschland das sich endlich "EInwanderungsland" schimpfen darf. Dann wache ich wieder auf und stelle fest ... "Wir sind immer noch ein Asylland".

Ich hätte Deutschland gerne so wie Kanada oder Amerika. Green Card beantragen oder 10.000 Dollar mitbringen. Sowas in der Art.

Man muss Deutschland erstmal dicht machen, dann muss man es zu nem richtigen Einwanderungsland umfunktionieren und nicht jeden "Hinz und Kunz" ins Land lassen, nur weil wir uns immer noch für Hitler entschuldigen müssen.

@Kenny:

Gelernte Menschen aus dem Ausland != Gelernte Menschen in Deutschland. Ein Hotelmanager in Spanien, darf in Deutschland auch kein Hotelmanager sein... wenn er nicht hier die richtige Ausbildung/Studium/etc.dafür hat.

[ nachträglich editiert von DuncanGallagher ]
Kommentar ansehen
16.05.2014 15:49 Uhr von MR.Minus
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
deswegen werden die steuern noch steigen wartet noch ab.
Kommentar ansehen
16.05.2014 16:28 Uhr von El-Diablo
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
DuncanGallagher

Komsich das bei "Goodbye Deutschlande" immer die deutschen ins auslaund "auswandern" ohne die sprache zu beherrschen und ohne geld in den taschen, speziel ein paar canada folgen habe ich so gesehen...
Kommentar ansehen
16.05.2014 21:02 Uhr von Atheistos
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Die Zahlen dürften noch viel zu positiv dargestellt worden sein. Wenn man liest, dass ein sehr hoher Anteil dieser genannten Rumänen Scheingewerbe angemeldet haben und mangels Einkommen aufstocken müssen, fallen sie aus der Statistik der Arbeitslosen.

Mich würden gerne einmal realistische Zahlen interessieren. Es mögen zwar viele Immigranten einen Job haben, aber in Wirklichkeit zahlt die Türkische Putzfrau keine Steuern. Wenn man dann die Krankenversicherungskosten und Kindergeld gegen rechnet, kommen da Negativsummen raus. Jedenfalls für den Staat.
Kommentar ansehen
16.05.2014 22:48 Uhr von Gorli
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ BigVirt:

Wenn du wirklich Akademiker bist dann benimm dich auch entsprechend. Schreib lesbar und mit Großbuchstaben und vor allem trag niemals, niemals deinen akademischen Titel vor dir her, außer jemand fragt dich danach oder du willst ein Mädchen beeindrucken (und selbst da kommt das erfahrungsgemäß meistens eher schlecht an).

Nur mal ein paar Tipps, falls du eventuell noch im Studium bist ...
Kommentar ansehen
17.05.2014 09:07 Uhr von Bodensee2010
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Also irgendwie passt was nicht.
Monatelang wurde von den Arbeitgeberverbänden und deren Lakaien ( also unseren Politikern ) getrommelt das die Bulgaren und Rumänen " Top ausgebildete Facharbeiter " seien die der deutsche Arbeitsmarkt dringend braucht.
Und jetzt ?
Rumänen & Bulgaren = Hartz IV ?

Also die einzigsten " Facharbeiter " die aus Rumänien & Bulgarien kommen sind die die in Deutschland durch Raubzüge oder agressives Betteln in den Fussgängerzonen auffallen
Kommentar ansehen
17.05.2014 20:58 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Autor

München 22,7 Prozent NICHT 7 %

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?