16.05.14 10:27 Uhr
 436
 

Immer mehr verschlüsselter Datenverkehr

Seit den Enthüllungen von Edward Snowden nimmt der verschlüsselte Datenverkehr weltweit zu. In Europa liefen mindestens dreimal soviele Daten verschlüsselt über das Netz als noch im Vorjahr.

Vor allem die großen Online-Netzwerke, wie Facebook oder YouTube hatten nach der Abhör-Affäre der NSA die Verschlüsselung im Jahre 2013 umgesetzt.

In der USA war der Anteil der Verschlüsselung nicht ganz so hoch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verschlüsselung, Abhöraktion, Datenverkehr
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Geheimdienste sollen Zugriff auf alle digitalen Passfotos von Bundesbürgern bekommen
Facebook beklagt Desinformationen von Geheimdiensten auf seiner Plattform
2DS XL: Nintendo kündigt neuen, aber bekannten Spiele-Handheld an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2014 10:27 Uhr von XFlorian
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Den höchsten Anteil an Verschlüsselungen liegen in den Online Anbieter netflix, youtube und Bittorent.
Kommentar ansehen
16.05.2014 10:56 Uhr von Fowel
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ohne hier großartig Werbung machen zu wollen..

Ich war vorher und auch jetzt immer noch bei Perect-Privacy und bin vollstens zufrieden!

Gebt diesen ganzen Datensaugern keine Option!
Kommentar ansehen
16.05.2014 14:20 Uhr von Shortster
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123:

Nö. Sollte die eigentlich nicht stören. Selbst ohne Schlüssel. Den Mist vonwegen Terrorbekämpfung kauft denen doch eh keiner ab. Die sammeln einfach alles, inklusive verschlüsselter Kommunikation. Und die sind geduldig. Alles was sich jetzt nicht ohne größeren Aufwand auch ohne Schlüssel entschlüsseln lässt, bleibt einfach die nächsten 10-15 Jahre liegen. DANN kriegt man das Zeugs sicherlich problemloser in den Griff.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?