16.05.14 09:54 Uhr
 1.135
 

Nürnberg: Sinti und Roma haben Angst wegen NPD-Plakaten

"Geld für die Oma statt für Sinti & Roma", so zum Beispiel ein Spruch auf einem NPD-Wahlplakat. Mit solchen Sprüchen geht die NPD auf Wählerfang für die kommende Europawahl.

Vorsitzender Erich Schneeberger vom Landesverband der Sinti und Roma fordert nun von der Stadt Nürnberg diese Plakate zu entfernen. Diese Plakate würden Ängste bei den Holocaust-Überlebenden auslösen.

Doch so einfach entfernen geht nicht, so Christine Schüßler, Chefin des Bürgermeisteramts. Laut einem Urteil vom Verwaltungsgericht in Kassel, zählt der Spruch zur freien Meinungsäußerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angst, NPD, Nürnberg, Roma, Sinti
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben
USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert
Krankenhausreifer Tritt gegen eine Frau in einer Berliner-U-Bahn-Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.05.2014 09:57 Uhr von blade31
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Na ja die Holocaust Überlebenden sind aber doch schon sehr alt...
Kommentar ansehen
16.05.2014 10:37 Uhr von max.mustermann2014
 
+26 | -5
 
ANZEIGEN
Die die hier umherziehen sind doch wohl keine Überlebenden des Holocaust. Sie dürfen gern wieder in ihre Heimat zurückkehren.
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:28 Uhr von sooma
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
"Diese Plakate würden Ängste bei den Holocaust-Überlebenden auslösen."

Zählen die Ururenkel noch als "Überlebende"?!
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:31 Uhr von mahoney2002
 
+21 | -2
 
ANZEIGEN
Wir sind für die ja auch nur sch.. Deutsche.
So reden die Sinti hier leider über uns, obwohl sie fast alle von unserem Sozialsystem leben.
Ausserdem können die Türken die hier in zweiter Generation leben besser deutsch als Sinti die hier in 4 Generation leben.

Das hab ich voll auf dir drauf zu gesagt.
Is mich Wort bei dich angekommen.
Kommentar ansehen
16.05.2014 12:40 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
"Laut einem Urteil vom Verwaltungsgericht in Kassel, zählt der Spruch zur freien Meinungsäußerung. "

Wenn die nur lang genug rumjammern, hat es sich damit schon bald erledigt.
Kommentar ansehen
16.05.2014 12:46 Uhr von blade31
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
Sind wir dann nicht eigentlich Überlebende von den Massaker der Römer an den Germanen?
Kommentar ansehen
16.05.2014 13:02 Uhr von architeutes
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
"Angst" haben sie eher das das erhoffte Geld in Zukunft nicht mehr so leicht zu haben ist.
Wer Angst vor Deutschen hat kommt doch sonst nicht zu uns.
Wir müssen das wohl akzeptieren , aber fröhlich stimmt mich die Situation sicher nicht.
Mir ist es völlig egal was sie denken , ich erwarte im Gegenzug auch nichts von ihnen.
Kommentar ansehen
16.05.2014 13:25 Uhr von grotesK
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@ sooma

<< Zählen die Ururenkel noch als "Überlebende"?! >>

Du wirst lachen (oder logischerweise den Kopf schütteln), aber es gibt Urteile, die das besagen. Ist bzw. war für die Entschädigung nötig, damit diese auch an Nachkommen weitergezahlt werden kann.

Zum Thema:

Warum machen sie dann nicht das, was sie am Besten können: Weiterziehen und sich einen neuen Wirt suchen!
Kommentar ansehen
16.05.2014 13:44 Uhr von blaupunkt123
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Na dann zeigen die Wahlplakate ja doch Wirkung.

Holocaust Überlebende ;-) Wie schon geschrieben wurde, sind die aber jetzt schon ganz schön alt.


Auch wenn viele über die NPD lästern. Wenn es solche Parteien nicht geben würde, würde Deutschland von Armutszuwanderern schon lange überrollt werden.

Denn dann hätten die links-grünen Parteien komplett freie Hand.
Kommentar ansehen
16.05.2014 13:51 Uhr von Maverick Zero
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
OMG...
wird auf den Plakaten etwa aufgerufen, Sinti und Roma zu töten?
Oder zu verprügeln? Oder sie zu berauben? Oder geht es um das Thema, wie verfügbare, jedoch knappe Mittel verteilt werden?

Klarar Fall: Hier wird zu Gewalt gegenüber Mitbürgern aufgerufen! Ganz klarer Fall von "hier muss man Angst haben"!!1!einself!
Kommentar ansehen
16.05.2014 18:05 Uhr von Gimpel1952
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Habt auch allen Grund dazu.
Kommentar ansehen
16.05.2014 18:27 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Der.Blonde (was für ein passender Name)

"Na, dann ab zurück in die Heimat. Da muss man dann keine Angst mehr vor bösen Postern haben."

Ich will ja jetzt nicht den einen oder anderen hier geistig überfordern, aber es gibt tatsächlich Sintis die schon seit ein paar Jahrhunderten hier leben. Wo sollen diese hin? Bitte nicht wieder "Ferienlager" schaffen mit der Aufschrift "Arbeit macht frei"! es ist ja hinlänglich bekannt zu was eine gewisse Gattung neigt! ;-)
Kommentar ansehen
16.05.2014 18:31 Uhr von daguckstdu
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@sooma

"Zählen die Ururenkel noch als "Überlebende"?!"

Nein das ist doch nicht vererblich, aber hier leben tatsächlich einige, so auch einige Peiniger,wie mancher SS Mann oder KZ Wärter, die offensichtlich mehr Rechte bekommen wie diese Minderheiten, wobei ja nicht alle schwarze Schafe sind!
Kommentar ansehen
16.05.2014 18:36 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@grotesK

"Warum machen sie dann nicht das, was sie am Besten können: Weiterziehen und sich einen neuen Wirt suchen!"

Sag mal wie lebt es sich so als Heuchler und Scheinheiliger? KZ Wärter die offensichtlich am morden beteiligt waren haben in deiner demokratischen Auffassung Rechte, Minderheiten die eben vor solchen kriminellen Gesocks Angst hatten und heute noch haben, sollen weiter ziehen. dabei geht es hier nicht um das Fehlverhalten des Einzelnen oder kleiner Gruppen!

Ja ist schon Blöd wenn die Glaubwürdigkeit nur unter "Euch" was zählt!!
Kommentar ansehen
16.05.2014 18:37 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@blaupunkt

"Denn dann hätten die links-grünen Parteien komplett freie Hand."

Und die Rechten würden wieder das morden anfangen inkl. den Opfern die Goldzähne herausschlagen, oder?
Kommentar ansehen
16.05.2014 18:40 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
Übrigens meine Frage beim Thema Heino wurde mir immer noch nciht beantwortet!

Nicht auf Heino bezogen, gell! Aber warum sind Nazis so hässlich? Ist das Genetisch bedingt, oder liegt die Neigung zur Gewalt schon im Aussehen begründet! :))
Kommentar ansehen
16.05.2014 23:02 Uhr von grotesK
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@ daguckstdu:

Ach, der kleine "Ich hab keine Ahnung vom bundesdeutschen Rechtssystem"-Junge kräht wieder. Da erinner ich mich doch noch.

Ich bin übrigens auch eine Minderheit, hab´ aber hier (@BRD) keine Angst. Woran liegt das? Warum haben Zigeuner Angst und ich nicht? Seltsam...

Wie gesagt, sie haben die Option zu gehen...wie jeder, dem legale Wahlwerbung nicht zusagt. Oder sie erdulden sie, wie ich auch - ob sie einem gefällt oder nicht.
Kommentar ansehen
17.05.2014 01:46 Uhr von shadow#
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Wie immer wenn in Deutschland gezielt mit Ethnien argumentiert wird, lassen sich die Lager verdächtig einfach aufteilen in dreckige Rassisten und Personen die sich in eine Opferrolle drängen wollen, die ihnen in den allermeisten Fällen nicht zusteht.
Kommentar ansehen
17.05.2014 01:58 Uhr von Patreo
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
shadow kannst du dieses Postulat auch beweisen, dass es sich ausschließlich um Rassisten oder Personen ohne ,,Anspruch auf eine Opferrolle" (wie auch immer dies aussehen soll) handeln soll
Kommentar ansehen
17.05.2014 02:14 Uhr von shadow#
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ Patreo
Zum ersten Teil einfach mal ein paar Kommentare weiter oben lesen...
Kommentar ansehen
17.05.2014 02:22 Uhr von Patreo
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Shadow dass hier fremdenfeindliche Aussagen getroffen werden ist nichts neues.
Diese unterstreichen jedoch aus meiner Sicht das Verständnis dafür, dass sich hier Mitglieder von Ethnien (und darunter finden sich auch ganz normal integrierte Bürger) bedroht fühlen, wenn hier pauschalisierend negativ und auf feindselige Weise über eine komplette Minderheit geurteilt wird.
Kommentar ansehen
17.05.2014 10:38 Uhr von daguckstdu
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Steffi

"sprichst du von so hübschen ferienlagern wie das riesengrosse das deine kumpels aus dem gelobten land aufgemacht haben und nun gaza nennen?"

Oh Kindchen, deine Parolen mögen in deinem Milieu auf fruchtbaren Boden stoßen, aber sie haben nichts mit der Realität zu tun. Gaza jetzt mit einem KZ aus denn Deutschen Reich zu vergleichen, zeigt mir da du nicht da geringste Wissen hast über deine eigen Geschichte!


"Weiterhin du sprichst von rechten und minderheiten, nun verrate mri m al, sollte man denn so einem trupp agressiv bettelnder sinti oder roma das recht einräumen die leute auf der strasse weiterhin straffrei zu belästigen, zu bedrohen und auf übelste art nach geld zu betteln?"


Verraten muss ich dir gar nichts und wenn du nicht in der Lage bist das gelesene in den richtigen Kontext zu bringen solltest du lieber auf dem Niveau deiner rechtes Gesellen weiter argumentieren. Die finden das mit Sicherheit ganz toll!

Nur als Denkanstoß, es geht hier nicht um "Kriminelle" Bettler sondern um Personen die nichts mit diesen Personen zu tun haben, wobei das geistige Fassungsvermögen von dem Rechten Gesocks nicht weit von den "Kriminellen" Bettler entfernt ist. Wer aber nach PI News Methode seine Aussagen stützt, wird das so nicht ganz verstehen! ;-)
Kommentar ansehen
17.05.2014 10:43 Uhr von daguckstdu
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@grotesK

"Ach, der kleine "Ich hab keine Ahnung vom bundesdeutschen Rechtssystem"-Junge kräht wieder. Da erinner ich mich doch noch."

Sicherlich, habe nur ein paar Semester Rechtswissenschaftlich studiert zwar nur auf dem wirtschaftliche Sektor, aber das eine und andere war schon dabei, deswegen habe ich ja keine Ahnung! Du bist ein Held!! :))

Aber lass gut sein, manche merken es nicht mal, wenn sie sich noch zum Gespött machen. Deine geheuchelte Moral müsst dich die Röte ins Gesicht treiben, aber dazu müsst man sowas wie Schamgefühl besitzen, gell! ;-)
Kommentar ansehen
18.05.2014 23:57 Uhr von Luelli
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Oma hat nach dem Krieg als Trümmerfrau unentgeltlich dazu beigetragen, dass ziemlich schnell wieder bewohnbare Häuser entstehen.

Sinti&Roma tragen unentgeltlich dazu bei, diese Häuser wieder unbewohnbar zu machen.

Ich bin für die Oma!
Kommentar ansehen
19.05.2014 08:20 Uhr von daguckstdu
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Steffi

"wo steht in der news oder an anderer stelle das es dabei um die sinti und roma geht die isch in deutschland ganz normal verhalten? An keiner stelle, das einzigste was aus de rnews hervorgeht ist das die sinti und roma nun ganz dolle angst haben wegen dieser plakate und nichts anderes."

Mit Sicherheit geht es nicht um Roma und Sintis die in "kriminelle" Machenschaften verstrickt sind, denn wenn diese Angst hätten, würde diese vielleicht anders handeln!

Und der Rest wie immer das übliche quatsche und den Ansatz des Verstehen was der andere sagt oder schreibt!

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben
USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?