16.05.14 09:35 Uhr
 1.320
 

Brite steht in Paderborn wegen Vergewaltigung vor einem Militärgericht

In Paderborn steht ein britischer Soldat vor dem Militärgericht, weil er 2013 seine damalige Freundin, eine 21-jährige Münsteranerin nach einem Discobesuch misshandelt und vergewaltigt haben soll.

Der 32-jährige Soldat von der Karibik-Insel St. Vincent hatte am Mittwoch erklärt, dass er nicht schuldig sei.

Das Opfer erlitt bei der damaligen Tat einen Nasenbeinbruch, Prellungen an Niere und Rippen und einen Kieferbruch. Zudem diagnostizierten Ärzte Würgemale am Hals.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Vergewaltigung, Soldat, Brite, Paderborn, Militärgericht
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?