15.05.14 16:05 Uhr
 2.800
 

Formel 1: Mercedes trickst mit Abluftkaminen an den Bremsen

Wenn es in der Formel 1 um Aerodynamik ging, gab bisher immer das Team von Red Bull den Ton an. Doch diese Zeiten sind jetzt wohl auch vorbei.

Der Mercedes-Rennstall liegt derzeit bei innovativen Veränderungen klar vorne. Bei Testfahrten in Barcelona (Spanien) wurden Abluftkamine an den Bremsen eingesetzt.

Dadurch wird die heiße Luft der Bremsen so eingesetzt, dass die schlechten Strömungen zwischen Hinterrädern und Heckflügel stark verbessert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Mercedes, Trick, Verbesserung, Bremse, Testfahrt
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben
Fußball: Borussia Dortmund setzt in Ousmane-Dembélé-Poker Barcelona Ultimatum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2014 18:37 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Naja, auch die anderen Teams führen die Abluft von den Bremsen weg mit dem Zweck die Luftströmung am Heck zu beeinflussen, also grundsätzlich nichts allzu besonderes. Einzig die Höhe der Dinger ist ungewöhnlich.

@ZRRK:
Wie "spannend" soll es in der F1 denn noch werden?
Mercedes fährt doch schon meilenweit voraus. Wenn diese Dinger was bringen, dann sind es statt einer Sekunde in Zukunft eben 1,2 Sekunden Vorsprung vor den anderen. Ja, das nenn ich Spannung....

[ nachträglich editiert von Jolly.Roger ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden
Flughafen BER nicht vor Herbst 2019 fertig
Seilbahnen können das Verkehrsproblem lösen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?