15.05.14 15:56 Uhr
 344
 

Formel 1/Testfahrten: Sebastian Vettel viel langsamer als Debütantin Susie Wolff

In Barcelona (Spanien) finden derzeit Testfahrten der Formel 1 statt.

Dabei kam Susie Wolff, die Frau von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff, mit ihrem Williams FW36 auf eine Rundenzeit von 1:27,280 Minuten. Das war die fünftbeste Zeit.

Der mehrfacher Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel schaffte mit seinem Red Bull ("Suzie") lediglich auf 1:27,973 Minuten. Vettel belegte damit Rang sieben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Ehefrau, Sebastian Vettel, Schnelligkeit, Toto Wolff
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2014 16:27 Uhr von Jolly.Roger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wir erwähnen mal nicht, dass Vettel wieder einen Getriebeschaden hatte, auf gebrauchten Reifen vom letzten Wochenende unterwegs war und natürlich Longruns testete.
Wir erwähnen auch nicht, dass Susie eine zugegeben ganz gute Runde in einem leichten Auto mit neuen weichen Reifen hinbekommen hat.

Nur um es mal einschätzen zu können:
An Testtag 1 fuhr Max Chilton im Marussia die Tagesbestzeit, während an Tag 2 Pastor Maldonando bester wurde, mit fast einer Sekunde Vorsprung(!) auf Rosberg und fast zwei auf Hamilton....so aussagefähig sind die Zeiten.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?