15.05.14 14:52 Uhr
 215
 

Conchita Wurst betrachtet hasserfüllte Kommentare von Politikern als Kompliment

Die diesjährige Eurovision-Song-Contest-Gewinnerin Conchita Wurst hat sich zu den hasserfüllten und homophoben Äußerungen von einigen russischen Politikern geäußert.

"Wenn eine ganze Nation davor Angst hat, dass ein junger schwuler Mann mit Damenklamotten und Bart so meinungsbildend ist, dass er eine Gesellschaft zum Bersten bringt, dann kann ich das nur als Kompliment sehen", so die Draqueen.

Der 25-Jährigen ist es egal, wenn viele sie nicht mögen, aber man müsse akzeptieren, dass sie nun einmal hier sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Politiker, Hass, Conchita Wurst, Kompliment
Quelle: www.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edinburgh: Syrische Bandmitglieder von Conchita Wurst erhalten keine Visa
Conchita Wurst möchte maskuliner sein: "Ich habe mich nie als Frau gefühlt"
Ende der Kunstfigur? Tom Neuwirth möchte sein Alter-Ego Conchita Wurst "töten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2014 15:18 Uhr von PakToh
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@cp55 Öhhm, warum sollte jemand anders dein Scheissleben überspielen? - Verstehe ich nicht!

Der Kommentar von Frau Wurst war übrigens generell an alle Kritiker gerichtet, nicht nur an Russen oder Politiker!
PS: Diese Kommentare kamen übrigens aus allen Rechten Lagern, nicht nur Von russischen oder generell Ost-Europäischen. (Polen ist übrigens nicht Rußland, hatte das Interview auch gesehen und ein Russischer und ein Polnischer Politiker sind nicht "Russische Politiker)

Mir geht der Rummel langsam auf den Sack: Ob Frau mit oder ohne Sack, mit oder ohne Bart und mit oder ohne Wurst: Fakt ist, dass ein Haufen Arschlöcher ne riesen Welle machen für nen simplen Fliegenschiss!

Würde keiner drüber reden wäre das schon längst unter den Tisch gefallen.

Ihr Auftritt gefiel mir, war auch in meinen Augen der Beste!
Müßte ich deswegen Wochenlang drüber reden? - Nicht wirklich, aber naja, anscheinend meinen Viele ja dass das sein muss...
Kommentar ansehen
16.05.2014 16:44 Uhr von Dobitoc
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
wer ist denn der russische politiker? etwa der schwule putin?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Edinburgh: Syrische Bandmitglieder von Conchita Wurst erhalten keine Visa
Conchita Wurst möchte maskuliner sein: "Ich habe mich nie als Frau gefühlt"
Ende der Kunstfigur? Tom Neuwirth möchte sein Alter-Ego Conchita Wurst "töten"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?