15.05.14 14:27 Uhr
 239
 

USA: Schildkröte statt Fisch - Angler machte einen ungewöhnlichen Fang

Im US-Bundesstaat Oklahoma hat Angler Dave Harrell einen seltsamen Fang gemacht. Beim Angeln biss plötzlich eine Geierschildkröte an. Harrell und ein Freund schauten nicht schlecht, als sie daraufhin das 50 Kilogramm schwere Tier auf ihr Boot zogen, um damit ein Foto zu schießen.

Nach dem Foto ließen sie das Tier wieder frei. Geierschildkröten existieren seit fast 20 Millionen Jahren und können bis zu 200 Pfund wiegen.

Die Geierschildkröten sind zwar nicht vom Aussterben bedroht trotzdem ist der ihr Bestand gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pundi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Schildkröte, Fang, Angler
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Tokio bekommt ersten "Sailor Moon"-Laden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2014 14:29 Uhr von Borgir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schön auf den Arm genommen....das Tier beißt ihm mühelos den Arm ab und er spielt rum.....

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?