15.05.14 14:27 Uhr
 237
 

USA: Schildkröte statt Fisch - Angler machte einen ungewöhnlichen Fang

Im US-Bundesstaat Oklahoma hat Angler Dave Harrell einen seltsamen Fang gemacht. Beim Angeln biss plötzlich eine Geierschildkröte an. Harrell und ein Freund schauten nicht schlecht, als sie daraufhin das 50 Kilogramm schwere Tier auf ihr Boot zogen, um damit ein Foto zu schießen.

Nach dem Foto ließen sie das Tier wieder frei. Geierschildkröten existieren seit fast 20 Millionen Jahren und können bis zu 200 Pfund wiegen.

Die Geierschildkröten sind zwar nicht vom Aussterben bedroht trotzdem ist der ihr Bestand gefährdet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pundi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Schildkröte, Fang, Angler
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Wildtierstiftung: Haselmaus ist Tier des Jahres
Hamburg versucht die G 20-Abschlusskundgebung zu verhindern
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2014 14:29 Uhr von Borgir
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Schön auf den Arm genommen....das Tier beißt ihm mühelos den Arm ab und er spielt rum.....
Kommentar ansehen
15.05.2014 15:02 Uhr von Karlchenfan
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Kumpel hat vor Jahren beim Angeln ´ne europäische Sumpfschildkröte gefangen,ich hab beinahe zehn minuten gebraucht,um bei dem unkooperativen Burschen den Haken wieder aus dem Maul zu bekommen.Der war allerdings nur 20 cm groß.Aber ´ne Schnappschildkröte wie diese Geier dort auf den Arm zu nehmen,wär mir im Traum nicht eingefallen.Die Viecher sind echt gefährlich,zumal das nun wirklich keine Kleine mehr ist.Wenn man nicht weiß,wie man so ein Tier handeln muss,um von der nicht erwischt zu werden,kann das ganz fies ins Auge gehen.Wie Bogir schon geschrieben hat,in dem Kalliber ist die durchaus in der Lage,Knochen zu knacken

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten
Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?