15.05.14 14:14 Uhr
 14.312
 

"Es klang, als ob er masturbiert": Wohnungsangebote gegen Sex in München

In München explodieren die Mieten und Wohnungssuchende müssen sich vielfach dubiose Angebote bieten lassen.

Vor allem Frauen bekommen oft zu hören, dass man gegen sexuelle Dienstleistungen durchaus mit der Miete heruntergehen könnte.

Eine Studentin berichtet von ihrer Suchanzeige mit Bild von ihr. Am Telefon sprach sie mit dem Vermieter: "Als ich fragte, was ich für den Special-Deal machen müsse, sagte er nichts. Doch er machte Geräusche am Telefon. Es klang, als ob er masturbiert."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, München, Angebot, Mietpreis, Wohnungsmarkt
Quelle: jetzt.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2014 14:16 Uhr von sooma
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
Auch in Berlin leider gang und gäbe. Tipp: Als Frau keine eigene Suchanzeige aufgeben und zur Wohnungs-/Zimmerbesichtigung immer jemanden mitnehmen - am besten einen Mann.
Kommentar ansehen
15.05.2014 14:56 Uhr von CallMeEvil
 
+20 | -9
 
ANZEIGEN
@sooma noch besser wäre ne Freundin. Für nen Dreier gibt es noch bessere Miete :P

Verstehe das Problem nicht so ganz. Einfach ablehnen und gut ist.
Kommentar ansehen
15.05.2014 15:04 Uhr von sooma
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"Verstehe das Problem nicht so ganz. Einfach ablehnen und gut ist."

Wenn der Typ schon während des Telefonierens jerkt, hilft ein "Nein Danke" nur nicht mehr... ;) Ansonsten klar: einfach auflegen. Nur besser nicht die eigene Nummer übermitteln...

Wenn man allerdings Räume besichtigt, sollte frau wirklich einfach vorsichtig sein - ein grosser, hübscher Kerl lässt da so manches "Angebot" schon an der Tür schrumpfen, oft ist das "WG-Zimmer" dann binnen Sekunden plötzlich schon vermietet. ^^
Kommentar ansehen
15.05.2014 15:37 Uhr von Gorli
 
+13 | -6
 
ANZEIGEN
Ich glaube gegen Sex eine Unterkunft zu bekommen ist so ziemlich eines der ersten Tauschhandelsgeschäfte der Menschheit.

Und mei, was solls. Solange es hier keine Vergewaltigungen gibt ist doch alles im Grünen.
Kommentar ansehen
15.05.2014 15:54 Uhr von MrMatze
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Fap fap fap
Kommentar ansehen
15.05.2014 16:38 Uhr von EIKATG
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Hab mal die anderen Anzeigen bzw Gespräche in der Quelle durchgelesen...

Haja, tlw. recht normale Sachen wie ich finde.

Es ist halt ab und an mal der Fall das der Vermieter persönliche Wünsche bezg. seinem Mieter hat (Alter/Nationalität/Geschlecht) usw.

Ich hab mal bissel in der Immo-Branche gejobbt... ist nicht nur ab und zu vorgekommen das man nen Katalog bekommen hat wer in die Auswahl kommt und wer nicht
Kommentar ansehen
15.05.2014 18:58 Uhr von xHattix
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Solang keiner dazu gezwungen wird, wird auch keiner dadurch geschädigt. Angebot und Nachfrage halt. Ist zwar nicht schön, aber ist nun mal so!
Als Mann ist man da gekniffen, da solche Wohnungen für den Mann erst gar nicht angeboten werden!
Ist natürlich ganz klare Diskriminierung der Männer zugunsten der Frauen, die dadurch nicht nur eine größere Wohnungsauswahl, nein sondern auch noch zu günstigeren Mietpreisen hat!
Kommentar ansehen
15.05.2014 18:59 Uhr von sv3nni
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das sind doch mal gute news. die menschen kommen sich wieder naeher und die mietpreise sinken auch :P
Kommentar ansehen
15.05.2014 19:38 Uhr von Johnny Cache
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ xHattix
Genau, aber die Frauen sind natürlich wieder die die ausgebeutet werden. ;)
Daß es Männer noch schwerer haben ist da völlig egal...
Kommentar ansehen
15.05.2014 21:46 Uhr von Gorli
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@ Paragraphenschleuder:

Sich in München keine Wohnung leisten zu können ist ja wohl kein Zwangslage. Eine Zwangslage wäre, sich nirgends eine Wohnung leisten zu können.


Ansonsten hätte ich auch die Zwangslage, dass mir der Safrankaviar ausgegangen ist, den ich mir zum Frühstück aufs Brot schmiere und ich daher zu verhungern drohe...
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:20 Uhr von anmen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das eigentliche Problem ist doch das auch häßliche Vermietern darunter sind.
Kommentar ansehen
16.05.2014 13:44 Uhr von calcifer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist gerade Allgemein in "Studenten Städten" seit mehren jahren schon Gang und gebe.
Und JA es gibt auch Junge Frauen in so angebote Von sich aus stellen(Ich selbt "frühre" schon ne weile ne WG in der Studenten Stadt und Ja es kamen schon junge frauen an die ganz offen sagten das sie kein geld für die miete haben aber das man sich ja anders "körperlich" eingengen Könnte)
Oder auch Weibliche Vermitter die JungenMänner eindeutige angebote machen,.... Grad was WGs angeht gibt es ja sehr viel Skrullies zum Thema"mietzahlung" usw angeht.

Also alles nix neues und bei den Allmgeien im ganzen Land stark Ansteigenden Mietpreisen eig kein wunder..und ja in machen gegeden kann man allgemein sehr Froh sein grade als Studeltn oder Geringverieder ne Bezahlbare Wohnung zu finden!!

Zudem wäre ich Eh dafür das Monenten Mietsysteht abzuschaffen...Heißt auch Kurz das JEDEM MENSCH eine "Wohnmöglichkeit" bekommen sollte groß dafür zu zahlen bzw eben für einen günstigen allgmeinen Festpreiß´...oder eben wie hier betzeis einer sagte so das man mach ein paar jahren eingentümer der wohnung ist..
Kommentar ansehen
17.05.2014 22:40 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Paragraphenschleuder: Darum gehts nicht. München ist die teuerste Stadt Deutschlands und in Europa direkt hinter London und Paris. Dort leben im Grunde nur betuchte oder Menschen die dort bereits ein Haus besitzen.

Jeder andere Ort in Deutschland wäre billiger, Berlin z.b. um fast 50%.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?