15.05.14 11:35 Uhr
 160
 

Umfrage zur Europawahl: AfD kann mit bis zu sieben Prozent der Stimmen rechnen

In anderthalb Wochen werden die Europawahlen abgehalten. In einer neuen Umfrage könnte die Euro-kritische Partei Alternative für Deutschland nun mit sieben Prozent der Wählerstimmen rechnen.

Bei der Umfrage von Infratest wurden insgesamt 1.500 wahlberechtigte Bürger befragt.

Die AfD konnte in der Umfrage den bisher höchsten Wert erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Prozent, Umfrage, AfD, Europawahl
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweiz: Unterbringung von abgelehnten Asylbewerbern in Zivilschutzbunkern
AfD: Die Furcht vorm Verfassungsschutz
Sachsen: Einzelne AfD-Mitglieder werden vom Verfassungsschutz beobachtet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.05.2014 11:58 Uhr von Bildungsminister
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Sind das die gleichen Leute, die die Prognosen erstellen, die die AFD auch schon bei der Bundestagswahl bei 8,9 oder 10 Prozent gesehen haben? Wenn ja, dann weiß man ja, was man davon halten kann.

We´ll see, eh?
Kommentar ansehen
15.05.2014 12:15 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ich sage jetzt ganz werteneutral - wir werden es ja bald sehen.
Kommentar ansehen
15.05.2014 12:39 Uhr von jens3001
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Problematisch an der AfD ist, dass sie ihr eigentliches Programm hinter Stammtischparolen verstecken.

Oberflächlich gesehen wollen sie genau das was der deutsche Stammtischbürger (mich incl.) gerne hätte.

Liest man sich deren "Programm" (eher minimalistisch gehalten) mal genauer durch merkt man, dass sie dem "freien Handel" Tür und Tor öffnen wollen, Berufsabschlüsse Europaweit anerkennen, usw.

Auf den ersten Blick ebenfalls positiv. Auf den 2. aber erkennt man, dass die realistischen Ziele der Partei hauptsächlich den Konzernen dienen. Internationalen Firmen, die durch freien Handel ihre Ware überall verkaufen können - ohne Einschränkung. Diese können ihr Personal dann überall rekrutieren - wo es für sie am Besten ist.

Wer sagt die AfD ist Rechts hat nichts verstanden. Die AfD ist eine neue FDP, die tut als wäre sie eine Volkspartei.


Aber macht euch selbst eine Meinung. Der Europa-Waholmat zeigt kein Ergebnis an das man als Ausschlag für eine Wahlentscheidung nehmen darf.
Aber im Partei-Vergleich sieht man dann von den einzelnen Parteien dei Standpunkte und Begründungen zu speziellen Fragen.

Dabei kann man dann doch schon eher feststellen welche Partei es wert ist gewählt zu werden und welche nicht.

Die AfD stand bei mir an 2. oder 3. Stelle. Aber nachdem ich ihre Positionen zu den Fragen gelesen habe sind sie für mich ausgeschieden und nicht wählbar.


Man muss sich natürlich ein paar Stunden insgesamt Zeit nehmen um alles durchzulesen - aber es lohnt sich.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

La Réunion: Surfer von Hai zerfleischt
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant
Japan: Zoo töten Affen, weil sie Gene einer "invasiven fremden Art" tragen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?