14.05.14 19:07 Uhr
 8.308
 

"CONOP 8888": Das Pentagon ist auf Zombies vorbereitet

"CONOP 8888", so nennt sich ein Trainingspapier des US-Verteidigungsministeriums. Darin geht es um eine fiktionale Zombie-Attacke und die dafür notwendigen Maßnahmen.

Das US-Militär soll die "Nicht-Zombies" vor Zombie-Herden schützen. Man unterscheidet sogar die Zombies. So gibt es in dem Papier auch weniger gefährliche Vegetarier-Zombies die keine Gefahr darstellen, aber auch teuflische Magie-Zombies.

Man soll die Zombies, laut dem Papier, auch in ihren Unterschlüpfen angreifen und vernichten. Wenn dies geschehen ist, macht man sich an den Wiederaufbau, unterstützt durch das Militär.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Pentagon, Zombie, CONOP 8888
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher alarmiert: Blaue Wolken über Antarktis ungewöhnlich früh zu sehen
Kacke am Dampfen: Hält Vogel-Kot die Arktis kalt?
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

24 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 19:12 Uhr von Kanga
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
und der Ami hat wie immer ne Lösung..für ein Problem..was sie erwirken...
voll toll
Kommentar ansehen
14.05.2014 19:20 Uhr von hede74
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Also, so toll die Serie auch ist, manchen sollte man verbieten, sich The Walking Dead anzuschauen.

Davon ab, sind die Amis sich denn sicher, das sie noch keine Zombies in der Regierung hatten und haben?
Kommentar ansehen
14.05.2014 19:38 Uhr von bstraten
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr versteht schon das dies eine Metapher ist und für Zivilisten steht? Diese Übungen proben den Einsatz gegen die eigene Bevölkerung!
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:12 Uhr von Biblio
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hab ich auch gedacht @bstraten, aber zum Glück kann ich mich auch täuschen ...
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:53 Uhr von Rockmysoul78
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Nehmt ihnen ihre Smartphones ab, das reicht schon.
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:59 Uhr von Dr_Meyer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Danke USA,dann helft mir, meine Schwiegermutter erinnert mich immer an einen Zombie: Gefräßig, gemein und bissig!

Spass beiseite, sind wie in vielen Endzeitfilmen evt. Viren aus einem Labor ausgebrochen?
Kommentar ansehen
14.05.2014 21:34 Uhr von -canibal-
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
...das kommt davon, wenn Splatter-, Snuff- und Horrorfilmchen in Form von Spiel, als Serie oder abendfüllendem Streifen tagtäglich über TV, PC und Handy flimmern....
Logisch! Das pausenlose Bombardement dieser "Unterhaltung" hinterlässt Spuren im Unterbewusstsein und nistet sich dort irgendwann als "Realität" ein...
Nicht wenige Amerikaner glauben, dass es Superhelden gibt! Dass sie selbst die Guten sind und die Welt vor dem Bösen retten müssen....
Kommentar ansehen
14.05.2014 22:00 Uhr von shadow#
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
1. Welche "Pläne" soll man denn sonst für Lach-und-Spass Trainings verwenden?
Wie man am besten Australien bombardiert? Wenn das mal nicht die Stimmung hebt...
2. Sind einige hier wirklich so saublöd wie das Zeug das sie schreiben?
Kommentar ansehen
14.05.2014 22:20 Uhr von Darkness2013
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Amis sollten weniger Chlorhühnchen fressen.
Kommentar ansehen
14.05.2014 22:39 Uhr von Shadow_mj
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Lieber auf etwas vorbereitet sein was vielleicht nicht passiert als sich erst Gedanken machen wen es passiert und dann in Panik alles falsch machen
Kommentar ansehen
14.05.2014 23:40 Uhr von Fasty66
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Sehe ich genauso und vorallem, sehen wir mal vom Wort und seiner heutigen Bedeutung ab. Was wäre wenn es eine Pandemie eines "Tollwut-Virus" gebe, die Menschen völlig lala durch die Gegend rennen lässt und andere anfallen lässt. Wäre das denn soooo abwegig? Bei Mutter Natur und deren menschlichen gegenstücken in unseren Laboren, würde mich nichts mehr überraschen. Und von der Sache wäre es doch nicht all zu anders.
Kommentar ansehen
15.05.2014 03:29 Uhr von Zxeera
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was? Amis, war ja klar. Uns wird mal eine andere Seuche dahin raufen, aber garantiert keine Zombies.
Kommentar ansehen
15.05.2014 08:03 Uhr von blade31
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vegetarier Zombies sind blödsinn genau wie Magie Zombies und seit wann haben Zombies Unterschlüpfe?
Kommentar ansehen
15.05.2014 08:19 Uhr von Hallominator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich! Wenn Egoshooter dazu genutzt werden, Soldaten auszubilden, dann müssen die Einsatzpläne auch diesen Spielen entsprechen. Endlich funktioniert das mal.
Ich wüsste nur gerne, um welches Spiel es hierbei geht, ich kann mich gerade nicht an vegetarische Zombies erinnern. Weiß das jemand von euch?
Kommentar ansehen
15.05.2014 08:25 Uhr von Darkman149
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen davon, dass ich durchaus glaube, dass es passieren kann, dass ein Virus sowas wie Zombies erschafft: ich glaube was bstraten vermutet könnte durchaus stimmen. Eigentlich geht es um die eigene Bevölkerung und nur, damit eben alle nur müde lächeln und den Kopf schütteln nennt man die hier Zombies.

EDIT: Aber was will man auch anderes von den USA und der BLÖD erwarten?

[ nachträglich editiert von Darkman149 ]
Kommentar ansehen
15.05.2014 08:51 Uhr von maxyking
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und das passiert wenn man einer Behörde unendlich viel Geld zur Verfügung stellt und auf der andererseits absolut keine Kontrolle über sie hat. Irgend wo müssen die 500 Milliarden im Jahr ja hin.
Kommentar ansehen
15.05.2014 10:11 Uhr von PaulRevere23
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Widerliche Entmenschlichung von Krisengegnern. Irgendwie muß man die Truppen dazu bringen, völlig enthemmt auf die eigene Bevölkerung zu ballern. Dann lassen sich die Kriegsgewinnler im Pentagon eben solche Finessen einfallen. Das Land steht vor dem Untergang und rüstet gegen das Volk.
Kommentar ansehen
15.05.2014 11:14 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
die haben echt die alienzombies vergessen!die sind am gefährlichsten!;-)
Kommentar ansehen
15.05.2014 14:47 Uhr von CallMeEvil
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Da (bis auf NitroPenta) hier niemand die Quelle gelesen hat:

Rekruten des Strategiekommandos sollen mit „CONOP 8888“ laut Kunze „die Grundlagen militärischer Planung und der Befehlskette kennenlernen – anhand eines Fantasie-Szenarios.“

Das ist lediglich ein Planspiel.
Kommentar ansehen
15.05.2014 21:18 Uhr von PaulRevere23
 
+1 | -0