14.05.14 18:56 Uhr
 1.311
 

GPS-Analysen zeigen: Unsere Erde bekommt eine Beule

Anhand aktueller GPS-Messungen haben Forscher festgestellt, dass unserer Erde eine Beule wächst.

Wegen des Eisschwunds am Südpol hebt sich das Land rasch und die Ausbeulung hat sogar Auswirkungen auf die Erdumdrehung und verlängert die Tage.

"Die Hebungen, die wir über mehr als ein Jahrzehnt gemessen haben, würde man eigentlich über Jahrtausende erwarten", so die Forscherin Grace Nield von der Newcastle University überrascht.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Erde, GPS, Beule, Eisschwund
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Regierung verbietet Seuchenbehörde Wörter wie "wissenschaftliche Grundlage"
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden
Forscher haben lebende Lampen entwickelt - Lesen mit Brunnenkresse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 18:58 Uhr von Kanga
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
oi....an sowas hat wohl keiner gedacht ...
wenn sich jetzt das land hebt.....weil nix mehr oben drauf liegt und es rünterdrückt....na dann wird dadurch auch der meeresspiegel steigen...

http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
14.05.2014 19:15 Uhr von Kanga
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hibbelig

joa...schon klar...
aber an der wasserlinie geht es nicht steil ab...sondern flach...und wenn sich dann der Meeresboden anhebt und zu Land wird....dann siehts schon anders aus.....

auch mal weiterdenken...nicht nur bis zur Nasenspitze
Kommentar ansehen
14.05.2014 21:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die Tage werden länger?

Lasst das bloss nicht die Arbeitgeber hören!!!
Kommentar ansehen
15.05.2014 10:13 Uhr von Rychveldir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Hier ist ja wohl alles falsch:
Das Südpol-Eis wächst, es gibt keinen Schwund:
http://green.wiwo.de/
Wenn sich da Land hebt, dann deshalb, weil es von immer mehr Eis bedeckt wird."

Das Meereis wächst zwar, das Inlandeis aber nicht, und das ist im Gegensatz zum Meereis für den Meeresspiegel relevant.
http://www.skepticalscience.com/...
Kommentar ansehen
15.05.2014 11:37 Uhr von Hahnebuebchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Dann macht auch der Satz von Pepe Nietnagel Sinn.
Zitat: "im Sommer, da werden die Tage länger und zwar auch wegen der Einwirkung der Wärme." (Wir hau´n die Pauker in die Pfanne)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys
Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?