14.05.14 17:00 Uhr
 2.511
 

AfD: Partei beklagt zunehmende Übergriffe

Laut der AfD (Alternative für Deutschland) nehmen die Übergriffe auf die Partei zu. Von ihren Wahlplakaten sind bis zu 40 Prozent zerstört worden, was einen Schaden von über 350.000 Euro zu Buche schlägt.

Auch werden die Wahlkampf-Veranstaltungen von Linken gestört, zudem gebe es vermehrt Übergriffe auf AfD-Mitglieder.

Auch die FDP wird von der AfD kritisiert. So hatte deren Parteivorsitzender Christian Lindner behauptet, die AfD wäre eine Neuausgabe der Republikaner. Derzeit steht die AfD bei den Wahlprognosen zur Europawahl bei sechs Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Klickklaus
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Angriff, Partei, AfD
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

43 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 17:16 Uhr von waltervier
 
+11 | -49
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2014 17:34 Uhr von alex070
 
+3 | -67
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2014 17:44 Uhr von alex070
 
+6 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2014 17:51 Uhr von perMagna
 
+23 | -8
 
ANZEIGEN
Nee, nur Linke können Opfer politischer Gewalt werden.
Bei "Rechtspopulisten" ist das die ehrwürdige Verteidigung der Demokratie!
Kommentar ansehen
14.05.2014 17:52 Uhr von Gorli
 
+12 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2014 17:55 Uhr von alex070
 
+3 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2014 18:10 Uhr von alex070
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2014 18:28 Uhr von Gimpor
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Ich würde mich das nicht trauen:
http://www.derwesten.de/...
Die sind halt saugefährlich
Kommentar ansehen
14.05.2014 18:40 Uhr von Fabrizio
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2014 19:10 Uhr von Mcintoshman
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Wie hat Putin einmal so schön gesagt, "Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie schon längst verboten", also, liebe AfD-Politiker, keine Aufregung, wird sowieso alles so geregelt, wie die Bilderberger es beschlossen haben.
Kommentar ansehen
14.05.2014 19:57 Uhr von blaupunkt123
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Also sowas nennen die Linken und deren Wähler dann Demokratie.....

Pfui Teufel sag ich da nur.

Die aktuellen Umfragetrends mit 3% für die Linken sind da noch zuviel.
Und die 11% der Grünen sind auch beängstigend.
Kommentar ansehen
14.05.2014 19:58 Uhr von shadow#
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
Jammerlappen.
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:43 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Die Plakate wurden über Steuergelder von deutschen Bürgern bezahlt. Weil jede Partei Geld für ihre Stimmen bekommt.
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:50 Uhr von borussenflut
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das nennt man dann wohl Demokratie 2014 .
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:52 Uhr von _griller_
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Das ist also Demokratie und Meinungsfreiheit in unserem Heimatland.

Den Bürgern wird eine imaginäre Gefahr von "Rechten" ausgehend eingetrichtert.

Die Linken sind dabei zu den Schlägertrupps aus den 20´ern zu mutieren - straffrei.
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:52 Uhr von Karma-Karma
 
+8 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.05.2014 21:13 Uhr von TheRoadrunner
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
"Auch die FDP wird von der AfD kritisiert. So hatte deren Parteivorsitzender Christian Lindner behauptet, die AfD wäre eine Neuausgabe der Republikaner."
Und *was* kritisiert die AfD daran? Ich sehe da durchaus Parallelen.

@ wiederwaslos
"müssen die Etablierten aber Angst haben!"
Ahja, und woraus schließt du das? Meinst du allen Ernstes, dass die Politiker der anderen Parteien rumlaufen und Wahlplakate zerstören oder sie zerstören lassen?!

"Zur Info: diese Plakate zahlen die Parteien selbst. Das Geld kommt von den Mitgliedern und von den Zuschüssen des Staates an die Parteien."
Finde den Widerspruch :D

@ ouster
"Habe auch schonmal erlebt, wie ein AfD Plakat zerstört wurde. Die Täterin war aber mit einem Kopftuch vermummt!"
Und, was hast du dagegen unternommen?
Hast du ein Video davon gemacht?
Selbst wenn dies so geschehen ist (ich hege da Zweifel), was willst du uns damit sagen?
Willst du daraus, dass eines der über 1000 zerstörten Plakate möglicherweise von einer Muslimin zerstört wurde (auch andere Frauen können sich in ein Kopftuch hüllen) etwa schließen, dass alle oder auch nur ein großer Teil der Wahlplakate durch Muslime zerstört wurden?!

@ blaupunkt123
"Also sowas nennen die Linken und deren Wähler dann Demokratie"
Entsprechende Links, bitte, in denen so etwas in ernsthafter Form geäußert wird.
Kommentar ansehen
14.05.2014 21:25 Uhr von Kappii
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Was machen eigentlich die Piraten heutzutage so? :)
Kommentar ansehen
14.05.2014 21:40 Uhr von Mcintoshman
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Spätestens seit Snowden, und dem Umgang unserer regierenden Politiker mit dieser "Angelegenheit", sollte doch eigentlich auch der letzte Dumme gemerkt haben, wie der Hase läuft.
Liebe Mitkommentatoren, spart Euch doch zukünftig diesen ganzen Mist. Demokratie, was ist das? Wahlen sind dazu da, um manipuliert zu werden. Mit Sicherheit ist kein einziges Bundestagswahlergebnis nach dem zweiten Weltkrieg das, was die Wähler auf ihren Wahlzetteln angekreuzt hatten.
Kommentar ansehen
14.05.2014 21:44 Uhr von blaupunkt123
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@TheRoadrunner

Hallo ? Was willst du für Links haben ? Lies doch einfach mal die News. Bzw. die Nachrichten, in denen Linke die Wahlveranstaltungen der AfD stürmen und verhindern möchten.

Die AfD, und alle anderen Parteien sind eingetragene und erlaubte Parteien in Deutschland. Genauso wie z.B. die Linken und die Grünen auch.

Von daher hat keiner Wahlplakete zu zerstören, oder Wahlveranstaltungen zu stürmen.

Sowas nennt man Demokratie, wenn sich jeder Bürger selbst über die Parteien informieren kann und "selbst" eine Entscheidung treffen darf.
Kommentar ansehen
14.05.2014 22:19 Uhr von d0ink
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
.adfasfasdf

[ nachträglich editiert von d0ink ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 22:47 Uhr von TheRoadrunner
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
@ blaupunkt123
Deine Behauptung vorhin
"Also sowas nennen die Linken und deren Wähler dann Demokratie"

" Lies doch einfach mal die News. Bzw. die Nachrichten, in denen Linke die Wahlveranstaltungen der AfD stürmen und verhindern möchten."
Jo, viele Linksextremisten verhalten sich so. Deine Behauptung ist aber, dass die Linken und deren Wähler (das ´die Linken´ bezieht sich also offensichtlich auf die Partei) solches Verhalten als demokratisch bezeichnen, und *dafür* hätte ich gerne Belege.
Kommentar ansehen
14.05.2014 23:18 Uhr von Mcintoshman
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Wir alle wissen doch hoffentlich, was wirkliche Demokratie ist. Und daß irgendwelche Parteianhänger irgendeiner Partei die Veranstaltung irgendeiner anderen Partei stören, hat doch nichts damit zu tun, daß wir spätestens seit Ende des 2ten Weltkrieges nur noch manipuliert werden.
Oder ist es hier vielleicht etwa noch gar keinem aufgefallen, daß die Bundesrepublik Deutschland inzwischen ein Bundesland Großeuropas ist?
Wie kommt es denn, daß Europarecht schleichend aber stetig über Bundesrecht gestellt wurde?
Unsere Politiker sind doch alle längst nur noch austauschbare Marionetten.
Kommentar ansehen
14.05.2014 23:27 Uhr von Mcintoshman
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Ach ja, und noch eine Idee von mir. Wer hier wirklich glaubt, wir leben in einer Demokratie, freie Meinungsäußerung und so, haha, der kann doch dann hier auch ganz angstfrei seinen richtigen Namen mit Anschrift unter seinen Kommentar setzen. Jetzt bin ich aber mal gespannt.
Kommentar ansehen
15.05.2014 08:24 Uhr von Kingstonx
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
Drecks Linken, also meine Stimme hat die AfD -> Volksabstimmung

Refresh |<-- <-   1-25/43   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin
Tabakkonzern Philip Morris zahlte eine halbe Million für politisches Sponsoring
Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?