14.05.14 12:50 Uhr
 428
 

Rente mit 63: Andrea Nahles kritsiert "hysterisches Gejaule"

Die Arbeitsministerin Andrea Nahles hat sich an die Kritiker ihrer Idee einer Rente mit 63 Jahren gewandt und diese zurechtgewiesen.

Laut der SPD-Politikerin sind die Warnungen vor einer Frühverrentungswelle nur Panikmache.

Auf dem Bundeskongress des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) sprach Nahles von "hysterischem Gejaule" der Kritiker.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rente, Debatte, Andrea Nahles
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Arbeitsministerin Andrea Nahles: "2020 hat jeder zweite Flüchtling einen Job"
Andrea Nahles gegen Grundeinkommen: Keiner will sonst noch schlechte Jobs machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 13:23 Uhr von TendenzRot
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Nicht die feine englische Art. Aber, wo sie Recht hat, hat sie Recht.
Kommentar ansehen
14.05.2014 15:16 Uhr von quade34
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sie wird am lautesten Jaulen, wenn ihr die Frühverrentung auf die Zehen fällt. Beispiel - die alte Vorruhestandsregelung.
Kommentar ansehen
14.05.2014 15:37 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja auch nur hysterisches Gejaule von Weltfremden.
Mit 63 in Rente aber man muss 45 Arbeitsjahre hinlegen, d.h. Lehre und danach nie arbeitslos sein. Das schaffen doch heute nur noch die wenigsten. Wenn ich 45 Arbeitsjahre zusammenbringen soll müsste ich wahrscheinlich bis 100 arbeiten.
Kommentar ansehen
15.05.2014 01:04 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Rente mit 63 ist natürlich völliger Unsinn, schließlich würde man damit nicht genügend benötigte Arbeitsplätze schaffen können.
Es ist absolut unverantwortlich Leute so lange arbeiten zu lassen wenn es millionen Arbeitslose gibt die deren Stellen einnehmen könnten.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz schlägt Andrea Nahles als neue SPD-Fraktionschefin vor
Arbeitsministerin Andrea Nahles: "2020 hat jeder zweite Flüchtling einen Job"
Andrea Nahles gegen Grundeinkommen: Keiner will sonst noch schlechte Jobs machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?