14.05.14 12:33 Uhr
 423
 

Fehlalarm in Südkorea: Gemeldete Drohne war nur eine Toilettentür

Ein alarmierter südkoreanischer Passant hatte den Behörden die Sichtung einer Drohne gemeldet.

Doch das abgestürzte Objekt war lediglich eine Toilletentür, das Verteidigungsministerium gab eine dementsprechende Entwarnung ab.

"Aus der Ferne betrachtet sorgten die Form und die Farbe wohl für eine Verwechslung", so ein Ministeriumssprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Südkorea, Drohne, Fehlalarm
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 13:16 Uhr von Jaecko
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, so Klotüren sind ja doch etwas stabiler gegen Beschuss von unten als fliegende Teppiche.
Kommentar ansehen
14.05.2014 14:38 Uhr von alex070
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Clever, Drohnen jetzt als Klotür zu tarnen :D
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:39 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo ist der Rest vom Dixiklo? Und, brennende Frage: Wem fällt die Schüssel dann evtl. noch auf den Kopf? Oder sitzt Little Kim noch darauf und hatte zuviel Faulgase intus, sodass es die Türe wegen Innenüberdruck weggesprengt hat? Rätselhaft...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?