14.05.14 12:32 Uhr
 9.529
 

England: Räuber trug die wohl nutzloseste Maskierung der Welt

Am vergangenen Freitag wurde ein Zeitschriftenladen in Hemel Hempstead (England) von einem Mann überfallen.

Mit einem Messer bewaffnet forderte er von einem Angestellten Geld, dieser händigte ihm das Bargeld aus der Kasse aus und der Räuber ergriff die Flucht. Allerdings könnte sein Leben in Freiheit schon bald ein Ende nehmen, bei der Wahl seiner Maskierung erwies er sich als nicht allzu kreativ.

Er hatte sich eine Plastiktüte über den Kopf gestülpt, in diese hatte er einen Schlitz gemacht, so dass sein Gesicht deutlich erkennbar war, eine Überwachungskamera zeichnete ihn bei der Tat auf.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Welt, England, Räuber, Maskierung
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Los Angeles: Videothek bietet nur einen Film an - 14000 Kopien von Jerry Maguire

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 13:35 Uhr von phiLue
 
+10 |