14.05.14 12:02 Uhr
 1.100
 

Blowjobs, Morde & Co.: Drastischer dänischer EU-Wahlwerbespot empört

In Dänemark hat ein EU-Wahlwerbespot des dänischen Parlaments für Empörung gesorgt.

In dem Clip rastet der so genannte "Voteman" regelrecht aus, als er von den vielen Nicht-Wählern hört: Er verlässt die fünf Frauen, die ihm gerade einen Blowjob liefern und reißt den Nichtwählern den Kopf ab.

Nach Protesten wurde der Spot wieder zurückgezogen, der Parlamentspräsident Mogens Lykketoft kann die Aufregung über den "harmlosen" Clip nicht verstehen: "Eine hohe Wahlbeteiligung ist wichtig, also nutzt man jede Methode, die es gibt."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: EU, Werbung, Parlament
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
Schauspieler Antonio Banderas hatte einen Herzinfarkt
Micaela Schäfer zieht vor Fitness-Trainer Honey blank

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 13:52 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Der Clip ist super
Kommentar ansehen
14.05.2014 16:47 Uhr von max.mustermann2014
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Sehr nett.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neueste Erfindung - Deutsche schießen damit den Vogel ab.
Saarland: CDU klarer Gewinner, Grüne raus, AfD drin!
Dudweiler: Massenschlägerei zwischen syrischen Kurden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?