14.05.14 11:25 Uhr
 534
 

Russland plant eigenen Songcontest: Immer noch wütend über Conchita Wursts Sieg

Russland hat den Sieg des Travestie-Stars Conchita Wurst beim Eurovision Song Contest immer noch nicht verkraftet und plant deshalb einen eigenen Gesangswettbewerb.

Valerii Rishkin von der kommunistischen Partei schlug vor, den Songcontest "Voice of Eurasia" zu nennen.

Wursts Sieg sei der letzte Schlag gewesen, nun müsse man aufhören, "diesen Wahnsinn" zu tolerieren, denn Russland zahle schließlich 40 Millionen Euro pro Jahr für den ESC.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Russland, Sieg, ESC, Conchita Wurst
Quelle: www.novinite.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ende der Kunstfigur? Tom Neuwirth möchte sein Alter-Ego Conchita Wurst "töten"
RTL plant Castingshow für Prominente mit Conchita Wurst in Jury