14.05.14 11:02 Uhr
 65
 

Wegen Krise in Ukraine bleibt der Goldpreis stabil

Der Goldpreis ist am Mittwoch leicht gestiegen. Die Gründe liegen in den weiterhin anhaltenden Tumulten in der Ukraine sowie an der gestiegenen Nachfrage nach Gold aus China.

Insgesamt 17.538 Kilogramm wurden aus Shanghai nachgefragt.

Dies war der bislang höchste historische Wert. Eine Unze Gold kostet aktuell 1.295,26 Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XFlorian
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Krise, Ukraine, Goldpreis, stabil
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 20:51 Uhr von Karma-Karma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Verfassungsschutz schleust seine V-Leute in Moskau ein :D http://www.paramantus.net/...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?