14.05.14 10:34 Uhr
 1.667
 

Skandinavien zwang Lettland zu Eurobeitritt

Offenbar hatten viele skandinavische Banken vor einigen Jahren deutlich mehr Geld in Lettland investiert als es bislang bekannt ist. Daher wurde Lettland anscheinend gezwungen, dem Euro beizutreten.

Anscheinend erhoffte man sich dadurch eine Absicherung, welche auch so eintrat, da Lettland fast 7,5 Milliarden Euro vom IWF im Zuge der Finanzkrise aus dem Jahr 2008 erhielt.

Schweden beteiligte sich mit einem Betrag von fast 864 Millionen Euro.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Lettland, Skandinavien
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sechs Milliarden Dosen verkauft: Red Bull mit Rekordumsatz
Donald Trump stoppt den Import von Zitronen aus Argentinien
Kündigungswelle bei Microsoft: Auch ein Publikumsliebling von Events betroffen