14.05.14 10:57 Uhr
 2.574
 

Bank Depfa ist pleite - 49 Milliarden Euro müssen her

Eine eigentlich geplante Abstoßung des deutsch-irischen Kreditinstitutes Depfa scheiterte. Deswegen muss sich jetzt der Sicherheitsfonds "SoFFin" für Kapitaleinlagen in Höhe von fast 49 Milliarden Euro aufkommen.

Dies bedeutet für Deutschland eine Mehrbelastung von fast 49 Milliarden Euro, da der Fonds vom Bund ins Leben gerufen wurde.

Bei der Bank handelt es sich um eine Bank die zugehörig zur ehemaligen Pleitebank "Hypo Real Estate" gehörte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Bank, Milliarden
Quelle: deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
USA: Amazon plant Supermarkt ohne Kassen
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 11:10 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Energiewende * 4 und wir können eine Bank "retten" und keiner wird dafür bestraft ausser die die nix dafür können
Kommentar ansehen
14.05.2014 15:06 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Naja das die Pleite gehen war schon sehr lange klar, daher Frage ich mich was die News ausdrücken will. Wahrscheinlich Wahlwerbung für die afd.
Kommentar ansehen
14.05.2014 15:35 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man man mir hat das finanzamt vor einem jahr die firma geknackt,wegen 862€,die tür war teurer.............
wird immer schlimmer............
auf nachfrage sagten sie gleichbehandlung.
und das beste sie haben noch läppis mitgenommen.allein die wahren mehr wert............
und die milliarden haben sie nicht gefunden......
müsste wohl siemens, mercedes,bmw usw an die tür schreiben ................
Kommentar ansehen
14.05.2014 16:00 Uhr von kuno14
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
war mit 10% der 49€ lol zufrieden,würde auch einen halben flugzeugträger spenden.................
Kommentar ansehen
14.05.2014 18:09 Uhr von no_trespassing
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsch-irisches Kreditinstitut - so kann man es auch nennen.

Es ist ein deutsches Institut, das zwecks Steuerersparnis sich in Dublin als plc ansiedelte.
Die SachsenLB zog über diesen Land den Fonds OrmondQuay auf.

Kann man alles auf seriösen Quellen nachlesen.
Und für diese Mafia-Konstrukte soll der Steuerzahler haften?

Es müssen überhaupt keine 49 Mrd. EUR her - zahlt doch einfach mal gar nichts und guckt, was passiert.
Kommentar ansehen
14.05.2014 19:17 Uhr von chicksterminator
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ey wer so ein Schwachsinn glaubt hat n Schaden..
Und verschuldet sind wir auch nicht..
Kommentar ansehen
14.05.2014 21:12 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht sehr glaubwürdig.
Das mit den 49 Mrd scheint getürkt zu sein.


"Das gesamte Kreditgeschäft der Depfa im Wert von rund 34 Milliarden Euro soll nach der Entscheidung zur Abwicklung nun in die Abwicklungsanstalt FMS Wertmanagement mit Sitz in München verschoben werden. Diese sogenannte Bad Bank muss dann versuchen, möglichst viel davon noch zu Geld zu machen."
http://www.spiegel.de/...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?