14.05.14 10:20 Uhr
 4.904
 

Ehemaliger Technischer Direktor der NSA: "Das Netz gehört der NSA"

William Binney, ehemaliger technische Direktor der NSA und Whistleblower, ist bei seiner Rede auf dem europäischen Datenschutztag hart mit seinem ehemaligen Arbeitgeber ins Gericht gegangen. Nach Binney betreibe der Dienst intensive Wirtschaftsspionage.

Die Mitarbeiter des Geheimdienstes verschafften sich durch die technischen Möglichkeiten, die der Dienst inne habe, regelrecht einen "Kick", was immer weiter dazu führe, dass die Überwachungsmaßnahmen immer stärker entarteten und heute völlig außer Kontrolle geraten sei.

Nur kleine Anteile der Rechenkraft, die der Dienst besitze, würden für das Sammeln sogenannter Metadaten genutzt. Auch für das Knacken von Verschlüsselungen sei dies der Fall. Der größte Teil der Rechenkapazitäten werde heutzutage zum Speichern von Echtzeitkommunikation benötigt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROBKAYE
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Netz, NSA, Direktor
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden
BND will 150 Millionen Euro ausgeben, um Messenger wie WhatsApp zu entschlüsseln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 10:20 Uhr von ROBKAYE
 
+33 | -3
 
ANZEIGEN
F**K THE NSA! Die Geheimdienste sind außer Kontrolle und es wird Zeit, dass jemand diesen überbordenden Eingriff in die Privatsphäre aller Bürger der Welt, wie auch der Wirtschaft endlich einen Riegel vorschiebt! Die meinen sie wären Gott und sind nicht mehr dazu da, die Bürger des Landes zu schützen, sondern dienen einzig und allein den Interessen der 1%. Diese Dienste müssen weg, die Verantwortlichen gehören weggesperrt!

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 11:02 Uhr von phiLue
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind irgendwie auch nicht mehr als von der Regierung gestützte Terroristen. :/

[ nachträglich editiert von phiLue ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 11:34 Uhr von Suffkopp
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
Linksradikale aller Länder vereinigt Euch und macht etwas anständiges:

Nehmt Euch als Ziel für Eure Zerstörungswut mal weniger Hab- und Gut braver Bürger, dafür einfach mehr NSA & Co Hab- und Gut.

Das wird leider ein Wunschtraum bleiben - denn dazu gehört Mut.
Kommentar ansehen
14.05.2014 11:56 Uhr von Schillerlocke
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Suffkopp

Und während andere ihren Kopf riskieren, sitzt du gemütlich vor dem PC und klopfst kluge Sprüche, nicht wahr?
Kommentar ansehen
14.05.2014 12:23 Uhr von dogfriend
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Suffkopp

ja dann fang doch mal an.
Kommentar ansehen
14.05.2014 12:27 Uhr von ms1889
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
nuja...dazu noch ip v6...wo ja jeder klar identifizierbar ist, wo man ebend nur eine statische ip hat... macht es der nsa und den geheimdiensten noch einfacher.

das ist auch der grund warum ip v6 zB bei mir deaktiviert ist und es von aussen und innen unmöglich ist es zu benutzen.

alle neuere netztechnik funktioniert grundsätzlich mit hintertüren, bespizelungs beipass usw., diese gegen die menschen gerichtete politik der bespizelung durch wirtschaft und behörden muß einen riegel vorgeschoben werden. vieleicht muß man mal dazu aufrufen das alle mal versuchen 1 monat ohne internet und co zu leben... damit die bespizeler mal merken das ihre arbeit nicht gewollt ist.

ich arbeite übrings seit jahren mit vpn, proxies usw...da mir diese bespizelung der behörden schon vor über 10 jahren aufgefallen ist.

[ nachträglich editiert von ms1889 ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 13:47 Uhr von generalviper
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
"Die Geheimdienste sind außer Kontrolle und es wird Zeit, dass jemand diesen überbordenden Eingriff in die Privatsphäre aller Bürger der Welt, wie auch der Wirtschaft endlich einen Riegel vorschiebt! Die meinen sie wären Gott und sind nicht mehr dazu da, die Bürger des Landes zu schützen, sondern dienen einzig und allein den Interessen der 1%. Diese Dienste müssen weg, die Verantwortlichen gehören weggesperrt!"

Lustig. Die NSA wird niedergemacht, während Google in allen Bereichen unseres Lebens ganz Legal immer mehr Daten sammelt. Sei es nun Google Suchmaschine, Youtube, Google Mail, Google Maps, Android, Cloudspeicher.

Auf der einen Seite "stöhnen" alle Menschen auf, weil die NSA alles und jeden ausspioniert, und geben gleichzeitig genau die Daten die sie schützen wollen einem anderen privaten Konzern. Selbst nachdem Google zugegeben hat, Emails und Kalendereinträge zu "durchsuchen"...
Jeder der ein Google Konto in Verbdingung mit einem Android Handy nutzt, und die Funktionen nicht abschaltet, ist komplett "gläsern", sämtliche seiner Kontakte, inklusive Adresse, Telefonnummer, Wohnort, Emailaccount -soweit gespeichert - kennt Google. Google weiss, wo man wann war, und wann man wo hingeht (-> Kalender)...

Irgendwie widerspricht sich das doch. Obwohl - nein. Google ist ja kostenlos ^^
Kommentar ansehen
14.05.2014 13:47 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Warum ist doch cool im Namen der Terrorismus Bekämpfung alle Menschen dieser Welt im Internet zu bespitzeln.

Ihr habt doch alle so große Angst vor dem Islamistenmoslem der euch Terrorisiert, deswegen muss alles abhört und dokumentiert werden

Was habt ihr denn dagegen das eure Privatsachen durch schnüffelt werden, habt ihr was zu verbergen ???
Kommentar ansehen
14.05.2014 13:51 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Schillerlocke - andere ihren Kopf riskieren? Führ mal näher aus.

@dogfriend - ich habe Achtung vor dem Hab- und Gut anderer.
Kommentar ansehen
14.05.2014 13:55 Uhr von generalviper
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Was habt ihr denn dagegen das eure Privatsachen durch schnüffelt werden, habt ihr was zu verbergen ???"

Als ob die NSA in der Lage ist, die Daten überhaupt auszuwerten die sie da sammeln. Interessant werden diese Daten erst, wenn man als Person, aus welchen Gründen auch immer, ins Visier gerät.

Dann gibt es ein "Spezialistenteam" welches sich zu einem bestimmten Namen erst einmal alle Daten ausspucken lässt.

Lustig wird das ganze doch erst, sobald Gesetze erlassen werden, worüber heute niemand wirklich nachdenkt.

Wird morgen z.B. Verboten das Bier "Veltins" zu konsumieren, stehen ab Morgen alle Namen, die mit "Veltins" in Verbindung gebracht werden in der Datei "Verdächtig".
Wahrlich ein blödes Beispiel, aber es gibt in der Geschichte der Menschen genug Beispiele, wo innerhalb kürzester Zeit bestimmte Personengruppen wegen Religion, Abstammung, o.ä. verfolgt wurden. Das ganze kann nun im Sinne des Kapitalismus und den gesammelten Daten ganz schnell unbegrenzt ausgeweitet werden...
Kommentar ansehen
14.05.2014 13:57 Uhr von HackFleisch
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wo bleibt da der Asteroid, wenn man ihn benötigt?

[ nachträglich editiert von HackFleisch ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 15:39 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Vergesst alles was ihr denkt.
Wenn es nach den Oberen geht wird das Netz entweder überwacht - oder ausgeschaltet. Es gab noch "nie" einen Datenschutz - und es wird ihn nie geben. Höchstens ein geheucheltes Bekenntnis, an das sich keiner hält. Man muss damit leben.
Kommentar ansehen
14.05.2014 17:51 Uhr von hellboy13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eh` jetzt mal ganz Doff ,kann es sein das die Amis vor irgendetwas so Richtig Muffe haben.
Kommentar ansehen
14.05.2014 17:53 Uhr von hellboy13
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nachtrag ,mir geht diese Drecks Werbung ganz gehörig auf den Zeiger!

[ nachträglich editiert von hellboy13 ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 18:30 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@generalviper
"Lustig. Die NSA wird niedergemacht, während Google in allen Bereichen unseres Lebens ganz Legal immer mehr Daten sammelt."

Google arbeitet sehr eng mit der NSA zusammen:

http://www.shortnews.de/...

@ZRRK
"Ich empfinde die wortwahl "entartet" in diesem Zusammenhang sehr beklemmend."

So erkannt man sehr gut, wessen Geistes Kind du bist... Was empfindest du, wenn man "ausgeartet", "ausarten" etc. als Wort benutzt? Wirst du dann auch gleich wieder unruhig?

Du übertreibst ganz schön... aber so kennt man dich ja schließlich...

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 20:33 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ROBKAYE

Wie du schon schön bemerkt hast, geht es um die Interessen der 1%. Das heißt im Umkehrschluss aber auch, dass wir einfache Leute nix zu melden haben und auch wenn wir meinen, dass die weg müssen, hat das nix mit der Realität zu tun. Es heißt zwar immer, das Volk sei die stärkste Macht im Lande (wenn es sich denn mal solidarisiert), aber das ist auch nur ein Mär, da können noch so viele Leute antanzen, dem Drohnenbeschuss halten sie ja doch nicht stand.

Das einzige was wir machen können: Unser Konsumverhalten radikal ändern! Nichts mehr auf Kredit kaufen, sondern nur noch mit Geld, das wir wirklich haben. Alle anderen Maßnahmen, wie das pochen auf Gerechtigkeit, kann man getrost in die Tonne kloppen.
Kommentar ansehen
14.05.2014 23:27 Uhr von Patreo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Lapis was hat Facebook damit zu tun, dass Zuckerberg Jude ist?
Wer zwingt dich Facebook zu nutzen.
Für den Fall, dass es bei dir keine ironische Überspitzung war: MoH ist überdies natürlich ein militärisches Abzeichen:-)
Kommentar ansehen
15.05.2014 09:46 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.05.2014 15:53 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ha, sind es die Auflagen der "Sith", um die Erde ganz zu kontrollieren und sie dann unter eine globale Regierung zu bringen? Scheint mir ein Vorwand (wie die Esels Karotte) zu sein um die natürliche Entwicklung der Menschen auf genetischer Basis zu bremsen, mit Strahlung und Giften.
Sonst kann man das Tohuwabohu auf der Welt doch kaum erklären. ;)

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?