14.05.14 10:16 Uhr
 272
 

Fußball/FC Bayern München: Javi Martinez hat nicht vor, zu gehen

In den letzten Wochen sorgte Bayern Münchens Javi Martinez öfter für Schlagzeilen, als über einen möglichen Weggang aus München spekuliert wurde.

Das dementierte Martinez jetzt deutlich. So hat er nicht vor, die Münchner zu verlassen.

"Ich denke nur daran, hier zu bleiben. In den Zeitungen habe ich gelesen, dass Pep mit mir zufrieden ist. Ich glaube, der Verein ist das auch", so Martinez


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, München, FC Bayern München, Javi Martinez
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 11:55 Uhr von Slevin-Kelevra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hoffe doch, dass der Pep ihm das auch persönlich gesagt hat.

Oder erfahren die Bayernprofis nur aus den Zeitungen, was der Trainer über sie denkt?
Kommentar ansehen
14.05.2014 11:59 Uhr von derNameIstProgramm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie jetzt? Erst Müller, jetzt Martinez. Hat denn dann irgendein Artikel gestimmt, der in der Woche nach dem Real Madrid Rückspiel geschrieben wurde?

Manchmal wünschte ich mir, dass Redakteure für ihre Artikel haften müssten, und sei es nur durch eine deutschland-weite öffentlich einsehbare Datenbank, in der für jeden Redakteur die Anzahl der Artikel aufgelistet werden, und deren Verhältnis zu der Anzahl der Artikel die sich anschließend als unwahr herausgestellt haben.

Ich denke das würde den Sportjournalismus, und wahrscheinlich den gesamten Journalismus verbessern.

[ nachträglich editiert von derNameIstProgramm ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 13:52 Uhr von Jolly.Roger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Hat denn dann irgendein Artikel gestimmt, der in der Woche nach dem Real Madrid Rückspiel geschrieben wurde?"

Wohl kaum, sonst hätte Dortmund bereits über 40 Spieler und Bayern so gut wie keine mehr.....^^

Das Ganze kann man nicht mehr als Sportjournalismus bezeichnen, sondern viel mehr als Sport-Boulevard.
Hier geht es doch schon lange nicht mehr um seriöse Berichte, sondern nur um möglichst "krasse" Schlagzeilen.

Wundert mich ja, dass zum anstehenden Pokalfinale noch keine Brandbeschleuniger-Artikel rausgekommen sind. Irgendein alter bissiger Kommentar von einer Seite, der noch schnell aufgewärmt wurde oder so.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?