14.05.14 09:47 Uhr
 9.821
 

Schockierende Fotos: So krass sind die Unterschiede zwischen Nord- und Südkorea

Ein Deutscher Fotograf machte sich auf in Richtung Korea, um eine Reihe ganz spezieller Fotos zu machen. Mit diesen dokumentiert er den krassen Unterschied zwischen dem reichen Süden und dem armen Norden.

Zum Beispiel die U-Bahnen. Während in Nordkorea die Bahnen alt und klapprig sind und die Menschen düster und bedrückt aussehen, sind die U-Bahnen im Süden modern, bunt und voller fröhlicher und lachender Leute.

Das gleiche Bild auf den Straßen. Auf einem Foto sind drei Frauen zu sehen, die altbacken gekleidet sind und streng und grimmig schauen. In Südkorea hingegen sind die Straßen belebt, es sind überall fröhliche Menschen und viel bunte Werbung zu sehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Foto, Südkorea, Nord
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016
Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 09:50 Uhr von Exilant33
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Wie soll man auch aussehen wenn kaum was zu Essen da ist und kein Geld für nix hat?!
Kommentar ansehen
14.05.2014 10:00 Uhr von quade34
 
+19 | -12
 
ANZEIGEN
Ähnlich wie in Ost-Berlin.
Kommentar ansehen
14.05.2014 10:43 Uhr von c0rE
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Die U-Bahnen sind übrigen aus Berlin :)
Kommentar ansehen
14.05.2014 10:43 Uhr von MacGp
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
schockiert mich nicht
Kommentar ansehen
14.05.2014 11:09 Uhr von lucstrike
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Dafür lächeln Nordkoreas Studenten und die von Südkorea sieht man nur von hinten, vielleicht weil Sie gestresst aussehen? Bin auch nicht schockiert über die unterschiedlichen Bilder, wie schon gesagt wurde, alles eine Frage des Blickwinkels !
Kommentar ansehen
14.05.2014 12:21 Uhr von schrottnews_ad_hoc
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
so eine fotostrecke könnte man auch mit nord- und südeuropa machen.
Kommentar ansehen
14.05.2014 12:43 Uhr von phiLue
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Schon krass diese Unterschiede und auf jeden Fall interessant anzusehen, aber "Schockierend" ist das bei weitem nicht und einfach reisserisch.
Kommentar ansehen
14.05.2014 14:40 Uhr von Kingstonx
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
"Viel bunte Werbung zu sehen"

Ich denke darüber werden die Südkoreaner jetzt nicht beneidet :D
Kommentar ansehen
14.05.2014 14:47 Uhr von HackFleisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht doch voll normal aus
Kommentar ansehen
14.05.2014 14:51 Uhr von tom_bola
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
´Während in Nordkorea die Bahnen alt und klapprig sind´

Glaub ich nicht, diese Baureihe ist auch in Berlin noch im Einsatz.
Kommentar ansehen
14.05.2014 15:21 Uhr von Yoshi_87
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Die Meldung hätte lauten müssen:
Zustand der Berliner U-Bahn so schrecklich wie in Nordkorea!
Kommentar ansehen
14.05.2014 16:50 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor:

Und was bitte ist an den Bildern jetzt "schockierend"..???
Kommentar ansehen
15.05.2014 14:19 Uhr von honalolaoa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Im Kapitalismus, oder besser im Neoliberalismus lachen natürlich alle. Die Werbung erzieht einen dazu. Äußerlich fröhlich und innerlich ausgebrannt. Damit ja niemand merkt, dass man fertig ist und somit schwach. Denn Schwache haben im Neoliberalismus nix zu suchen.

Die jungen Menschen in Südkorea sind natürlich auch alle glücklich. Deswegen hat Südkorea neben Japan die höchste Suizidrate bei Jugendlichen.

Klar ist es in Nordkorea wohl schlimmer, aber mir geht dieses Gut und Böse und Verherrlichung von den westlichen Werten und Gesellschafts- und Wirtschaftssystem auf die Nerven. Als ob es so dermaßen perfekt ist und jeder glücklich ist.
Kommentar ansehen
15.05.2014 23:40 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mhm also wenn ich morgens zur Arbeit fahre, lache ich auch nicht und ich sehe auch sonst niemanden in der bahn lachen...
ich dachte köln wäre nicht in nordkorea...

mal wieder hetze...
Kommentar ansehen
16.05.2014 08:29 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest das nordkoreanische Reastaurant in diesem Vergleich spricht mich wesentlich mehr an.

Sieht viel gemütlicher aus, als das völlig kahle in Südkorea mit den quitschbunten Plastikstühlen.

[ nachträglich editiert von Mr.Gato ]
Kommentar ansehen
16.05.2014 10:18 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
LOL was sind denn das für alte Maschinen.. .sowas fliegt man bei uns als Oldtimer... Der Helicopter geht ja noch halbwegs... aber die Flugzeuge ??? Jeder Kampfjet Pilot denkt doch er ist im falschen Film wenn er den Schrott sieht. Wer kennt "Der letzte Countdown" Wo zwei F14 Tomcat gegen zwei Zeros antreten und die Piloten einfach nur "spielen" genauso wäre das hier...
2-3 Salven ausm Bord MG und weg sind se. Dicht vorbei fliegen mit Mach 1 reicht auch... wozu Munition verschwenden ... die ist teuer !
Kommentar ansehen
16.05.2014 18:47 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tuvok_

Wer sagt denn, dass das deren Kampfflugzeuge sind? Das sind Flugzeuge ja... also laut Wiki haben die ganz andere Dinger...

Aber ich glaube Kim Jong Ding Dong Ill freut sich, wenn wir denken, die haben nix...

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?