14.05.14 09:06 Uhr
 3.593
 

Jetzt auch noch Sicherheitslücke beim "Quizduell" - bis zu 50.000 Opfer

Auch der zweite Anlauf hat nicht hingehauen: Das "Quizduell" blieb auch am 13.05. im Fernsehen offline.

Den verantwortlichen Technikern war es nicht gelungen, die Technik-Probleme in den Griff zu kriegen, die bereits die erste Show haben scheitern lassen.

Währenddessen wurde auch noch eine Sicherheitslücke gefunden, über die bis zu 50.000 Datensätze entwendet sein könnten. Eine Stellungnahme der ARD gibt es noch nicht.


WebReporter: Session9
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Opfer, Sicherheitslücke, Quizduell
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

User verwechselten bei dessen Tod Killer Charles Manson mit Marilyn Manson
"System Of A Down"-Musiker "sehr traurig" über Tod von Killer Charles Mandon
"Tote Hosen"-Frontmann Campino fordert Angela Merkel zum Durchhalten auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.05.2014 09:06 Uhr von Session9
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Haha, da können sie die Show ja gleich in Pleiten, Pech und Pannen umbenennen. Echt absurd, was da so passiert - aber natürlich waren das bloß böse Hacker, ist klar.
Kommentar ansehen
14.05.2014 09:32 Uhr von stoske
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Aus "könnte" wird "wurde", aus "entwendet" wird "Schaden", aus "Datensatz" wird "Person" und aus "Person" wird "Opfer". Spitzenbeispiel für die allgegenwärtige Manipulation des Prinzips Presse.
Kommentar ansehen
14.05.2014 09:41 Uhr von Bravehart10191
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Nur mal angenommen die Gebürenheinis haben Recht und es sind wirklich Hacker am Werk.

Dann frag ich mich was haben die davon, sollen se doch einfach die Show in Ruhe lassen, die hatten Ihren Spaß (selbst das erste ägern finde ich schon nervig), es gibt Genügend Leute die sich evtl. auf die Show gefreut haben bzw. freuen und die in ruhe sehen wollen, sollen sich die Hacker ne andere Spielwiese suchen!

cu Brave
Kommentar ansehen
14.05.2014 10:55 Uhr von Azureon
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dilettanten. Und für sowas zahlt man Geld.
Kommentar ansehen
14.05.2014 11:07 Uhr von mario_o
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Haha, habe laut gelacht! 50k Datensätze verkauft und die Show rechnet sich gleich wieder ;D
Kommentar ansehen
14.05.2014 11:56 Uhr von AlterVerwalter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Darum sollte man immer wieder einen Blick in die Rechteverwaltung werfen, und alle überflüssigen Rechte für eigentlich jede App verweigern. Und wer ohne Rechteverwaltung installiert, bzw ein Handy nutzt, den kann man nicht als Opfer bezeichnen, sondern der hat seine Daten bereitwillig für jeden erdenklichen Zweck freigegeben.
Kommentar ansehen
14.05.2014 15:26 Uhr von ThomasHambrecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und morgen schaut "JEDER" die Sendung um die Panne live zu erleben. Ein klasse Werbegag - wenn´s so wär.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Familienvater gesteht in Prozess Mord an Joggerin
"Backstreet Boy" Nick Carter soll eine ehemalige Sängerin vergewaltigt haben
Bremen: Mutter fährt mit Auto beim Einparkversuch in Fensterfront einer KiTa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?