13.05.14 19:25 Uhr
 465
 

Grünen-Politikerin Maria Klein-Schmeink zahlte ebenfalls keine Steuern für Zweitwohnung

Erneut musste eine Politikerin zugeben, dass sie keine Steuern für ihre Zweitwohnung bezahlte.

"Ich wohne zur Miete und habe es leider versäumt, meinen Zweitwohnsitz anzumelden", so Maria Klein-Schmeink, gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag.

Klein-Schmeink hatte früher Steuersünder scharf kritisiert, ebenso wie ihr Parteikollege Anton Hofreiter, der ebenfalls keine Steuern für seine Zweitwohnung zahlte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Die Grünen, Zweitwohnung, Maria Klein-Schmeink
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Grünen sind gegen ein pauschales Verbot von Kinderehen
Landtagswahl im Saarland: Nur Die Grünen versprechen mehr Informationsfreiheit
Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 19:35 Uhr von Rainer1962
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Die Grünen sind die Allerletzten für mich. Machen ein auf Gutmensch und sind genausolche A-löcher wie alle Anderen, nur daß die anderen Parteien sich keinen Heiligenschein aufgesetzt haben.
Manchmal wünsche ich mir Politiker vom Schlag eines Strauß zurück, bei dem wußte man woran man war.

Diese Grünen Heuchler wiedern mich einfach nur an. Aber immer schön verlogen Lächeln, der sollte mal Jemand die Maske runterreißen, im Vergleich zu dem was da zum Vorschein kommt ist ein Totenschädel ein Ausbund der Ästethik.

Wahrscheinlich kommt ein Gesicht zum Vorschein wie bei den Außerirdischen, die ja eigentlich unmenschliche Ausbeuter sein sollten, aus dem John Carpenter Film "Sie Leben"

[ nachträglich editiert von Rainer1962 ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 20:57 Uhr von Kanga
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
ach...
bei dem ganzen stress den die haben...
ständige Restaurantbesuche...Festivals...Dinner.....gut bezahlte Vorträge...

die ham echt was umme ohren.....da kann sowas doch mal passieren...
Kommentar ansehen
13.05.2014 21:42 Uhr von quade34
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wer im Glashaus sitzt, sollte sich doch besinnen was die Folgen eigener Atacken bewirken. Grün ist entgegen aller Natur in der Politik die Pest.
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:52 Uhr von Gizmo1982
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Leider versäumt.. Natürlich! LOL