13.05.14 19:07 Uhr
 1.233
 

Fußball-WM: Iran beschwert sich über unprofessionelle Ausrüstung seines Teams

Der iranische Fußball-Nationaltrainer Carlos Queiroz hat sich im Vorfeld der Weltmeisterschaft über die schlechte Ausrüstung seiner Mannschaft beschwert.

Der iranische Fußballverband habe dem Team zum Beispiel Stutzen mitgegeben, die beim Waschen schrumpfen würden.

Viele Spieler müssten zudem mit Schuhen zurecht kommen, die viel zu klein sind: Damit können die Fußballer nicht mal fünf Meter gehen, so Queiroz sauer.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, WM, Iran, Fußball-WM, Ausrüstung
Quelle: www.sbs.com.au

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Nationalspieler Mats Hummels: "Fußball hat etwas von Religion"
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 19:13 Uhr von Ich_denke_erst
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Hibbelig
Weil vielleicht gegen den Iran Sanktionen laufen wegen des Atomprogrammes?
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:14 Uhr von Kanga
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wieviele wohl diesmal nach der WM nicht zurück in ihr Heimatland fahren/fliegen...
Kommentar ansehen
13.05.2014 20:40 Uhr von Memphis87
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Heimlicher

Ach verschleiern sich neuerdings die Männer auch?!?

Hauptsache rumdödeln
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:19 Uhr von Schäff
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Bei einem Antrittsgeld von 8 Mio Dollar sollte eigentlich genug Geld für vernünftige Ausrüstung da sein.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?