13.05.14 18:48 Uhr
 365
 

Ungarn: 92-Jähriger wegen Kriegsverbrechen während des Aufstands 1956 verurteilt

Das Gericht in Budapest hat ein ehemaliges Mitglied der Kommunistischen Partei wegen Kriegsverbrechen während des Anti-Sowjet-Aufstandes 1956 verurteilt. Es ist das erste Mal überhaupt, dass in einem europäischen Land ein einstiger Top-Kommunist vor Gericht stand.

Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Fall des Kommunismus, wurde der 92-jährige Bela B. wegen seiner Rolle bei den Erschießungen von Zivilisten in Budapest und Salgotarjan im Dezember 1956 angeklagt.

Am heutigen Dienstag sprach das Gericht den Angeklagten schuldig. Er wurde zu einer Haftstrafe von fünf Jahren und sechs Monaten verurteilt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Urteil, Ungarn, Aufstand, Kriegsverbrechen
Quelle: af.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
Münchnerin will Wespennest an Balkon verbrennen: 50.000 Euro Schaden entsteht
USA: 18-Jährige baut wegen Handy in Unfall - Dann filmt sie sterbende Schwester

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 19:03 Uhr von Sarkast
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Besser spät als gar nicht.
Hoffentlich wird er 98 Jahre alt.
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:06 Uhr von Rainer1962
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Der Mann ist 92 Jahre Alt, das ist schon Hart genug. Vieleicht sollte man mal Gnade vor Recht ergehen lassen.
Kommentar ansehen
13.05.2014 21:46 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das wünschte ich mir für die Verantwotlichen der Toten vom 17.Juni 1953 in Berlin. Die standrechtlichen Erschießungen sind bis heute nicht gesühnt.

[ nachträglich editiert von quade34 ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 22:06 Uhr von quade34
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Minusgeber weiß nicht was damals passierte. Aber das ist keine Entschuldigung. Die Mörder sind unter uns.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: 18-jährige Frau vor U-Bahn geschubst
BAMF: Neue Identitätsprüfungen für Flüchtlingen
Neuer Bond-Film kommt erst im November 2019 in die Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?