13.05.14 18:35 Uhr
 376
 

Grebenhain: Mann am helllichten Tag überfallen und zusammengetreten

Ein 48 Jahre alter Mann wurde am heutigen Nachmittag in Grebenhain das Opfer zweier dreister Räuber.

Der Mann lief nichtsahnend die Straße entlang, als ein Mann aus einem Gebüsch sprang und ihn in selbiges zerrte. Dann kam ein Komplize hinzu und gemeinsam pressten sie den Mann auf die Erde.

Daraufhin traten sie auf ihn ein und klauten sein Handy. Seine Geldbörse wollten sie auch, doch er wehrte sich und schrie um Hilfe, da suchten die beiden das Weite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Überfall, Körperverletzung
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 19:17 Uhr von Kanga
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
ihr versteht das doch alle nicht...
die machen nur ihre arbeit...
so sind die aufgewachsen und haben nix anderes gelernt...
da können die auch nix für...

die regierung sollte alle migranten...einen monatlichen betrag von mindestens 5.000 netto zahlen...
dann gibts ruhe...
Kommentar ansehen
13.05.2014 23:32 Uhr von langweiler48
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Hier in der News und auch in der Quelle steht nicht von dem Herkunftsland der Täter. Und Rückschlüsse zu ziehen, dass es sich um Männer mit Migrationshintergrund handelt, finde ich einfach dumm und geschmacklos. Oder es handelt sich bei den Users um rechtsradikale Taugenichtse. Ich selbst bin kein radikal politisch denkender Mensch nur um hier einigen gleich mal dement sprechend die Luft um mich in dieser zu zerreißen, wegzunehmen.
Kommentar ansehen
29.05.2014 17:22 Uhr von silent_warior
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ langweiler48
Aus der Quelle:"Er hatte einen Dreitagesbart sowie schwarze, mittellange Haare"

Dann noch die typischen Stichwörter: Klaute das Handy, zusammengetreten,

... ist vielleicht auch nur mein stereotype Vorstellung die mir einen Streich spielt, oder eben auch nur Erfahrungswerte.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?