13.05.14 18:02 Uhr
 6.720
 

Schweinfurt: Durchgefallene Abiturienten reichen Klage gegen Schule ein

An der Ersten Privaten Fachoberschule (Epfos) in Schweinfurt haben 27 Schüler ihr Fachabitur geschrieben und fast alle sind durchgefallen.

Nun haben die Gescheiterten ihre Schule verklagt und fordern Schadensersatz.

Die Schüler seien zu spät über die Prüfungsvoraussetzungen informiert worden, so die Kläger-Anwältin Patricia Fuchs-Politzki.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Schüler, Schule, Abitur, Schweinfurt
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 18:14 Uhr von One of three
 
+10 | -12
 
ANZEIGEN
Dumm oder dreist?

"Dreist" wohl eher ...
Kommentar ansehen
13.05.2014 18:45 Uhr von Jaqulz
 
+22 | -10
 
ANZEIGEN
@Fuppensrosch
Ich mach im moment mein Fachabitur und wenn du mir jetzt erzählen willst das Kurvendiskussion, Quadratwurzelfunktionen oder Nullstellenbestimmung mit Newton Verfahren leicht ist, verarscht du dich entweder selbst oder hast das ganze schon sehr lange gemacht.
Abitur ist auf jedenfall nicht unschaffbar, aber "das kann man gar nicht nicht schaffen" ist blödsinn.
Kommentar ansehen
13.05.2014 18:49 Uhr von Gimpor
 
+22 | -22
 
ANZEIGEN
@ Jaqulz: Das bisschen Ableiten, Variablen schubsen und in Formeln einsetzen ist nun wirklich geschenkt!
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:00 Uhr von IRONnick
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr Schlauberger, so schlau scheint ihr gar nicht zu sein, wenn ihr nicht einmal richtig lesen könnt ! :-)
Es geht hier nicht um den Lernstoff sondern um die späte Information der Prüfungsvorraussetzungen !!!
So, jetzt gebt mir eure 6 Minussterne und fertig :-)

[ nachträglich editiert von IRONnick ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:13 Uhr von astaroth92
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Naja der Schwierigkeitsgrad der Prüfungen wird öfters mal angezogen... so war das bisher fast jedes Jahr - bei mir auch.
Und jedes Jahr wird gejammert, egal ob es nun so war oder nicht.
Hätten mehr lernen sollen. Fachabi ist ja schon fast geschenkt... das kann man nicht noch leichter machen.

... Und die Vorraussetzungen waren zumindest bei mir frei einsehbar ;)
Vom Nichtsmachen kommt nichts

[ nachträglich editiert von astaroth92 ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:29 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass die Schule deswegen ihren Betrieb einstellte, fehlt leider. Hätte aber noch dicke in die News gepasst! Jetzt hat Schweinfurt schon zwei solche Einrichtungen und trotzdem läufts schief, denn am Bayernkolleg Schweinfurt fallen auch so viele durch...
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:49 Uhr von Cybertronic
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ja liebe Schüler, was hätten Sie denn gerne für Abschlussnoten ?
Kommentar ansehen
13.05.2014 21:31 Uhr von giiigl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die prüfungen aus den vorjahren können doch problemlos im internet eingesehen werden. und da sich prüfungsvorraussetzungen nicht grundlegend ändern, ist eine klage meiner meinung nach sinnlos...
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:05 Uhr von AlterVerwalter
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@vincenzevega:

Das mit dem Taschenrechner soll ein Witz sein.
Natürlich sind Taschenrechner und Wörterbücher
beim Abi zugelassen. Ohne Taschenrechner siehste in Mathe aber echt alt aus, und auch ein English-English-Dictionary ist erlaubt. Wenn man keine Ahnung hat, sollte man sich besser zurückhalten.

Und ansonsten ist das Abi auch nicht unschaffbar. Es zu bestehen ist keine Wissenschaft. Durchzufallen übrigens auch nicht. Wer sich halbwegs vorbereitet, bekommt es hin.
Lasst euch das von jemanden gesagt sein, der so absolut jede Hausaufgabe vermieden hat, die vermeidbar war.
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:41 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Eigentlich ganz schön :-)
Man kann eben nicht alles kaufen!
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:50 Uhr von Holzmichel
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Statt zu klagen, hätten sie lieber auf ihrem Hosenboden sitzen und lernen sollen!
Kommentar ansehen
13.05.2014 23:45 Uhr von R4V3R
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@alterverwalter

Das mit dem Taschenrechner hat sich aber ab diesem Jahr geändert. Du solltest dich auch mal über Neuigkeiten informieren.
Und ja ich weiß, dass die SuS letztes Jahr ihr Abi geschrieben haben.
Trotz alledem sollte man sich vergewissern, dass in jedem Fach Alle Themen behandelt worden sind; das kann man einfach alles nachlesen.
Das gleiche gilt natürlich für die Prüfungsvoraussetzungen..
Kommentar ansehen
14.05.2014 00:03 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für mich gab und gibt es nur 2 Prüfungsvoraussetzungen.

1. Dass die Schüler den Stoff den ihnen der Lehrkörper beibringen will auch lernen.
2. Dass der Lehrkörper den Schülern den Stoff beibringt, der dann in der Prüfung abverlangt wird.
Und die 2 Punkte müsste den Lehrern und auch den Schülern bekannt sein.
Kommentar ansehen
14.05.2014 00:36 Uhr von Gorli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn man echt keine Taschenrechner mehr braucht ist das endlich mal eine gute Nachricht. Ich hab die obligatorischen Taschenrechneraufgaben immer gehasst, da rechnet man auf dem Papier alles richtig, aber verhängt am ende das Ergebnis weil man im taschenrechner immer noch in Rad rechnet statt dezimal, und dann sitzt man erstmal in der Klausur und schwitzt.

Spätestens ab der Universität benötigt man für die Matheklausuren eh keinen Taschenrechner mehr, weil das eintippen der Zahlen in den Rechner im grunde immer nur obligatorisch ist. Und echte Kalkulationen werden eh mit Excel, Mathlab und co gemacht.
Kommentar ansehen
14.05.2014 00:55 Uhr von Gimpor
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Gorli: Bei mir in der Uni kamen in Matheklausuren selten Dinge raus, wo man was einsetzen kann. :-P

Stattdessen darf man dann Stetigkeit von irgendwelchen abstrakten, n-dimensionalen linearen Abbildungen in komischen Banachräumen zeigen oder so.
Immerhin verstehe ich deswegen jetzt Mathematiker-Witze.
Kommentar ansehen
14.05.2014 06:37 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sag mal soviel zur Schwere das Abis in De.

Alles was man im Abitur lernt wird in einem anspruchsvollen Studiengang in den ersten 2-4 Stunden durchgearbeitet und dann kommen anspruchsvollere Sachen...

Wer eine Abi-Prüfung schwer findet sollte nicht unbedingt ein Ingenieursstudium an einer anspruchsvollen Uni anfangen ^^.

@irgend einer vor mir: Kurvendiskussion fand ich damals kompliziert, aber nur weil ich verstehen wollte wozu es gut ist... Einfach auswendig lernen und dann stupide immer das selbe machen... mit 5% "Eigenleistung".
Das ist das Abitur in De. Man muss Baukastendenken anwenden können, darf nicht zu kreativ sein und möglichst wenig Fragen stellen. Ich glaube viele Asiaten wären hier ausgezeichnete Schüler!

[ nachträglich editiert von Allmightyrandom ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 08:55 Uhr von tom_bola
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Gimpor

Hier einer für Freunde der nichteuklidischen Geometrie.

Oups, mein Ball ist umgefallen.
Kommentar ansehen
14.05.2014 18:38 Uhr von Gimpor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ tom_bola
Was ist nahrhaft und kommutiert?


...




Eine Abel´sche Suppe

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?