13.05.14 15:12 Uhr
 2.787
 

EU-Ausländer kassieren rund drei Milliarden Euro Sozialleistungen in Deutschland

Die deutschen Sozialkassen werden in diesem Jahr rund drei Milliarden Euro an Sozialleistungen an EU-Ausländer bezahlen müssen. Allein das Kindergeld schlägt dabei mit rund 1,5 Milliarden Euro zu Buche (ShortNews berichtete), obwohl die Kinder oft gar nicht in Deutschland leben, sondern in deren Heimat.

Ein weiterer großer Posten ist Hartz IV, hier wird der deutsche Sozialstaat rund 1,3 Milliarden Euro berappen müssen. Zudem haben EU-Ausländer auch Anspruch auf Elterngeld und Betreuungsgeld.

Krankheitskosten für EU-Ausländer, welche in Deutschland zum Schein ein Gewerbe anmelden und in ihrer Heimat angeblich nicht krankenversichert sind, übernimmt ebenfalls der deutsche Sozialstaat. CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer fordert ein Ende des Sozialtransfers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Hartz IV, Ausländer
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 15:33 Uhr von Gizmo1982
 
+54 | -6
 
ANZEIGEN
Deutschland, dass Sozialamt Europas! :D
Kommentar ansehen
13.05.2014 16:30 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
@Andresi

So wie es Fischer wollte und will, ist es längst Realität...
Kommentar ansehen
13.05.2014 16:31 Uhr von Sarkast
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Und warum überweisen wir kein Kindergeld nach Asien und Afrika?
Haben die noch nicht gemerkt, wie toll Deutschland zu melken ist?
Seltsam.......
Kommentar ansehen
13.05.2014 16:44 Uhr von FlatFlow
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn man immer das gleiche wählt, soll man sich nicht wundern wenn man für Alle den Zahlmeister spielt.
mfg
Kommentar ansehen
13.05.2014 17:05 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.05.2014 17:34 Uhr von TK-CEM
 
+14 | -4
 
ANZEIGEN
In der Tat frage auch ich mich, warum jetzt plötzlich alle anfangen zu heulen. Warum hat man nicht schon längst die gesamte Politverbrecherschaft zum Teufel gejagt? Warum werden nicht einfach landesweit die Wahlen boykottiert (die sowieso nur Augenwischerei für das Volk sind) und dafür alle Regierungsgebäude blockiert?

WARUM LÄSST SICH DAS DEUTSCHE VOLK IMMER WIEDER VERARSCHEN UND ALL DAS GEFALLEN, WAS UNSERE VON DEN WIRTSCHAFTSMÄCHTIGEN EINGESETZTEN POLITMARIONETTEN DEM EIGENEN VOLK ALLES HEMMUNGSLOS ANTUN?

Das gesamte europäische Ausland lacht über Deutschland. Alle wissen, wie derart bescheuert die Deutschen sind, weil sie sich nicht wehren. Und alle wissen, dass noch viiiiiiiiiel mehr von den ultradoofen Deutschen (ACHTUNG: Verallgemeinerung ohne persönliche Klassifizierung) zu holen ist.

Erst wenn es keine Deutschen mehr gibt und Deutschland aufgehört hat, zu existieren, erst dann wird hier niemand mehr nach Sozialleistungen fragen - weil es die dann nämlich auch nicht mehr gibt.

Wie im 3. Reich in den KZ´s: erst völlig ausbeuten, dann vernichten. In diesem Land hat bisher kein politisch verantwortlicher Mensch irgend etwas aus der Vergangenheit gelernt.

Von mir bekommt keiner was - Menschen in Not helfe ich direkt und persönlich, oder gar nicht. Mir hat auch noch niemand geholfen - war auch zum Glück noch nicht nötig.

So what - it´s my project only.
Kommentar ansehen
13.05.2014 18:38 Uhr von MiaCarina
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
pff... und jetzt? ist doch ein mückenschiss im vergleich zu den horenden summen, die anders woin fließen. subventionierte zweige durch lobbyismus. die laufend erhöten diäten der politiker. sinnlose bauprojekte, weil der schwager ne baufirma hat, eeeeeeeeeeeeeeewig viel geld um harzer auf sinnlose, übeflüssige und nichts verändernde "fortbildungen" zu schicken, die gelder die an banken geflossen sind, deren vorstände sowieso schon nen goldenen arsch hatten! und dann wegen 2mrd angeschissen kommen? was für ne billige hetze ist das denn jetzt schon wieder?!
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:01 Uhr von HackFleisch
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Regierung hält uns, das Volk zu doof, für eine direkte Demokratie. Ich halte die Regierung zu doof zu erkennen, dass mit dieser Politik Deutschland in ein bodenloses Loch fällt. Und ich behaupte die wollen das Elend und die Unruhen. Es kann ihnen wohl nicht schnell genug gehen.
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:03 Uhr von Protonator
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich sowas lese, dann ist es für mich kein Wunder, das es ausländerfeindliche Parteien leicht haben, Gehör zu bekommen.

Ich habe nach meinem Abitur letztes Jahr einen Freiwilligendienst angefangen, der wurde wegen Fehlplanungen gegen meinen Willen im Januar wieder gekündigt. Seitdem bin ich fast 5 Monate arbeitslos, man bekomm fast nichts, selbst mit Abitur nicht.
Und was sagt der Staat dazu?
Mich, der sich volllzeit für einen Hungerlohn für den Staat engagiert hat, setzt man mit ner Lücke im Lebenslauf auf die Straße, Hartz IV steht mir nicht zu, Arbeitslosengeld steht mir nicht zu, Unterhalt steht mir nicht zu.

Deutschland tritt seinen eigenen Bürgern dermaßen in den Arsch, das es sich hoffentlich bald bitter rächen wird!
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:04 Uhr von Ne-La-Ru
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ TK-CEM
Ich liebe solche Stammtischproleten wie dich.
Die schön ihr Halbwissen verteilen.

1. Warum werden nicht einfach landesweit die Wahlen boykottiert?
Antwort: Man kann diese Frage mit folgenden Aussagen in eine Reihe stellen:
Stell mal vor es wäre Krieg und keiner geht hin.
Der Klügere gibt nach.
und viele mehr... will euch net langweilen diese Parolen kennt jeder zu genüge

2. Dieses fett gedruckte da:
Diese Aussage widerspricht deinem roten Faden in deinem Beitrag...
Wären es nur Marionetten von den Wirtschafts-Mächtigen, wäre es wahrscheinlicher das der Staat niemanden hilft, und nur die Industrie unterstützt. Der Staat verhaut das Geld welches zu einem Großteil die mittel bis gut Verdienenden einzahlen. Also zum hohen Prozentsatz die Wirtschafts-Mächtigen.

3. Nein, die aus dem Ausland sind entweder wütend auf uns, oder respektieren uns weil sie auf uns angewiesen sind. Häme und Hass ist nur ein ablenken von ihrem eigenen Versagen.
2006 hat der Staat Sozialleistungen in Höhe von 524 Milliarden € ausgeschüttet. Damit ist es nicht mal 1% also mal ruhig bleiben.

4. Uns Deutsche mit den Opfern der Nationalsozialisten zu vergleichen ist etwas unangebracht!
Was diese Menschen dort erleiden mussten, ist nicht ansatzweise mit unserem jetzigen Lebensstandard zu vergleichen, und zeugt nicht gerade von Intelligenz. Wir jammern auf so ziemlich dem höhsten Niveau welches überhaupt möglich ist.

5. Deine persönliche Note von deiner Hilfe direkt bla bla da hat mich stutzig gemacht.
"Mir hat auch noch niemand geholfen - war auch zum Glück noch nicht nötig." Bitte was? Erst ein Argument, welches zu im gleichen Satz wieder ad absurdum führst?
Wie kannst du dich auf so ein hohes Podest stellen?
Du verbreitest nur Populismus gepaart mit Ignoranz und Parolen, garniert mit Dummheit und ...... nein die weiteren Atribute die ich dir zuschreibe verschweige ich lieber.
Ich könnte sonst zu dem Schluss kommen das du ein Fan der NS-Zeit bist...

Der Beitrag hätte viel länger werden sollen, aber ich belasse es mal hier und ende mit einem letzten Satz.

Wer viel hat, hat auch große Verantwortung.
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:17 Uhr von Cassiopeia711
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hier ist von ganz anderen zahlen die rede

http://www.ruhrnachrichten.de/...


es dürfte jedem von anfang an klargewesen sein, dass in einem konstrukt wie die eu ein länderfinanzausgleich stattfindet.
Kommentar ansehen
13.05.2014 19:58 Uhr von Rainer1962
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Ne-La-Ru
Zu 1.: Es gibt in Deutschland kein Gesetz, was eine Mindestwahlbeteiligung vorschreibt. Auch wenn alle Bürger die Wahlen Boykotieren, dann gewinnt im Prinzip die Partei mit den meisten Mitgliedern.

[ nachträglich editiert von Rainer1962 ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 20:11 Uhr von dasganze
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
dreckspack, elendes!!! damit meine ich nicht die auslaender, die das system nutzen, die sind clever! sondern diese hirnlosen vollidioten, die solche system und gesetze schaffen!!!
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:10 Uhr von Klugbeutel
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Richtig so!
Die sollen den Deutschen das letzte Hemd vom Leibe ziehen - bis dieses degradierte Gesindel, das früher mal ein stolzes Volk war, es wieder lernt sich zu wehren und für die eigenen Interessen zu stehen. Solange die Deutschen dazu zu bequem und zu feige sind - haben die auch nichts anderes verdient.

[ nachträglich editiert von Klugbeutel ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:21 Uhr von shadow#
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle:
"KINDERGELD Wird derzeit für knapp 660 000 Kinder von EU-Ausländern gezahlt. Davon leben 66 261 Kinder gar nicht in Deutschland – sondern in ihren Heimatländern.
Pro Kind gibt es mind. 184 Euro/Monat ... Kosten für den deutschen Staat: etwa 1,5 Milliarden Euro im Jahr."

Die Bild enttäuscht mal wieder nicht mit Blödsinn.
Das sind ca. 12,5 Millionen im Monat für Kinder die nicht in Deutschland leben, die allerdings nicht mal 12 zu rechnen sind da es ja zum größten Teil um Saisonarbeiter geht, die das Kindergeld auch nur in dem Zeitraum bekommen in dem sie einkommensteuerpflichtig sind.
Einkommensteuer rein, Kindergeld raus. Auf Sozialleistungen würde es sowieso komplett angerechnet und der ganze große Rest bekommt hier einzig und allein Kindergeld weil sie hier samt Kindern leben, arbeiten und Steuern zahlen!

Kosten für den deutschen Staat: etwa ziemlich genau gar nichts im Jahr.
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:37 Uhr von TK-CEM
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@ Ne-La-Ru:

Danke. Dein Kommentar zu meinem Post beweist mir, dass meine Einschätzung nicht falsch ist.

"Ich liebe solche Stammtischproleten wie dich.
Die schön ihr Halbwissen verteilen.
. . . . . .
Du verbreitest nur Populismus gepaart mit Ignoranz und Parolen, garniert mit Dummheit und ...... nein die weiteren Atribute die ich dir zuschreibe verschweige ich lieber.
Ich könnte sonst zu dem Schluss kommen das du ein Fan der NS-Zeit bist... "
Dann schau doch bitte mal in den Siegel. Da siehst Du dann genau den Typ Bürger, der alle Medienparolen ohne nachzudenken nachplappert. Man könnte meinen, Du seist ein Ziehkind von Bundesferkel - ein akkurates CDU-Mitglied mit starkem Einschlag nach links. Brav alles mitheulen, was die "Großen" einem vorgaukeln. Wie armselig ist das denn . . . . . Du hast nicht ein einziges Wort von meinem Post wirklich kapiert. Aber wie auch . . . . . Hauptsache, man kontert erst mal, und wenn es der größte Bullshit ist.

Nun ja, auch solche muss es geben. Wer sich mit den echten Fakten - nicht mit den manipulativen und medienwirksamen Geschichten der Drahtzieher und Meinungsgestalter - auseinandersetzt und mit offenen Augen durch das Leben geht, der weiß sehr wohl, wie "der Hase läuft". Nicht alle Bürger lassen sich so leicht manipulieren wie Ne-La-Ru.

So what - it´s my project only.
Kommentar ansehen
13.05.2014 23:23 Uhr von das_leben_ist_schoen
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Da kann man nur auf eine Gesetzesänderung hoffen, denn für viele reichen die Sozialleistungen und das kann nicht die Einwanderung sein die wir brauchen.
Kommentar ansehen
13.05.2014 23:29 Uhr von TeKILLA100101
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@shadow#

Das erste Plus kommt von mir, du scheinst der einzige zu sein, der es kapiert hat... Man sind die alle dumm hier...
Noch dazu kommt, dass die hier nen Wohnsitz haben müssen (was Saisonarbeiter ja für ihre Saisonarbeit haben) und noch dazu wird das, sofern es das im Ausland gibt, Kindergeld angerechnet...

Aber dann klingt es nicht mehr so sehr nach Hetze, wenn man sich mal wirklich Gedanken macht...

Soll so eine News von dem Versagen der tollen stolzen deutschen Großprojekte wie Elbphilharmonie und BER hinwegtäuschen?
Kommentar ansehen
13.05.2014 23:32 Uhr von Holzmichel
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
Ach und wie viele Millionen kosten uns die DEUTSCHEN Hartzer, die hier oftmals schon seit Jahren hartzen? Aber immer schön auf die Ausländer zeigen!
Kommentar ansehen
14.05.2014 03:34 Uhr von Trikoflex
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Es ist aber auch falsch, immer auf die Hartzer herum zu hacken, nur weil sie äußerlich den Eindruck gewinnen lassen, dass sie potenzielle Faulpelze sind. Ich kenne viele, die sind Hartz 4-Empfänger geworden, weil sie psychische Probleme haben und in Therapie sind. Das aber nicht an die große Glocke hängen. Meistens sind die Probleme derartig schlimm, dass sie keinen Weg finden zur arbeit.
Kommentar ansehen
14.05.2014 05:24 Uhr von Jake_Sully
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nach dem Motto: "teile und hersche". Besser Rechts-Opposition als Links-Opposition.

[ nachträglich editiert von Jake_Sully ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 06:31 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Und das schlimme daran ist, dass unsere Politiker solche News nicht interessieren.

Die sehen doch nur, dass gerade die Steuern sprudeln.

Aber das die eigenen Bürger die täglich zur Arbeit gehen, die ganzen Ausländer mitziehen, ist denen ja egal.

Und von den links-grünen in den Foren kommt nur zur Antwort, dass doch Deutschland sowieso genug Geld hat....

Super Sache. Und dann wundern, wieso die rechten Parteien mit den Prozentzahlen immer weiter steigen.
Kommentar ansehen
14.05.2014 08:15 Uhr von phiLue
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Regt sich da ehrlich noch einer drüber auf? Das Arbeitsamt ist eh die letzte Lachnummer und das nicht nur in dieser Hinsicht. Auch die förderlichen Maßnahmen für Arbeitssuchende usw. sind größtenteils eher hinderlich. Wenn das mal richtig funktionieren würde könnte man den deutschen Arbeitsmarkt bestimmt mit ein paar Arbeitskräften verstärken, denn in vielen Bereichen werden händeringend Leute gesucht. Aber die Arbeitsagentur verschwendet unmengen an Summen, da ist diese hier noch eine der sinnvolleren Ausgaben.
Kommentar ansehen
14.05.2014 10:01 Uhr von Ruthle
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Auf den Wahlzetteln fehlt das Kästchen zum Ankreuzen:
"Deutschland aus der EU!"
Kommentar ansehen
16.05.2014 14:49 Uhr von VincentGdG
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Moment.. wer ein Gewerbe anmeldet, muss sich selbst krankenversichern. Kann er das nicht, muss er den Laden dicht machen. Wieso sollte das bei Ausländern anders sein? Und welche Vorrausetzungen müssen erfüllt sein, damit ein EU-Ausländer hier H4 erhält? Das bekommt ja schließlich nicht Jeder.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sozialhilfe und Hartz IV: Fast jeder Zehnte bekommt Stütze in Deutschland
Massenphänomen Hartz IV: Bereits 14,5 Millionen bezogen Leistungen
Heinz Buschkowsky moderiert Hartz IV Show


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?