13.05.14 14:00 Uhr
 126
 

Bochum: Wiederbelebung nicht erfolgreich - Mann stirbt nach Brand

In Bochum-Altenbochum war am Morgen des Dienstags in einem Mehrfamilienhaus in der dritten Etage ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr fand in der Wohnung eine leblose männliche Person und retteten diese aus der Wohnung.

Über 40 Minuten lang bemühten sich Notarzt und Sanitäter, den Mann wiederzubeleben. Doch alle Bemühungen waren umsonst. Der Mann starb. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Brand, Bochum, Wiederbelebung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 16:33 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht jeder mensch ist nur ein GAFFER

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?