13.05.14 14:00 Uhr
 129
 

Bochum: Wiederbelebung nicht erfolgreich - Mann stirbt nach Brand

In Bochum-Altenbochum war am Morgen des Dienstags in einem Mehrfamilienhaus in der dritten Etage ein Feuer ausgebrochen.

Die Feuerwehr fand in der Wohnung eine leblose männliche Person und retteten diese aus der Wohnung.

Über 40 Minuten lang bemühten sich Notarzt und Sanitäter, den Mann wiederzubeleben. Doch alle Bemühungen waren umsonst. Der Mann starb. Die Ursache des Brandes ist noch nicht geklärt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Brand, Bochum, Wiederbelebung
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt
Cottbus: Fünf Männer bei Junggesellenabschied attackiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 16:33 Uhr von Kanga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht jeder mensch ist nur ein GAFFER

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mindestens 22 Tote bei vermeintlichem Selbstmordanschlag in Manchester
Spiele-App "Candy Crush Saga" wird als TV-Show umgesetzt
Freiburg-Weingarten: Junger Mann mit Holzpfosten verprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?