13.05.14 13:19 Uhr
 2.307
 

"The Body Dryer": Ganzkörpertrockner soll bald Handtücher ersetzen

Der Erfinder Tyler Overk hat Handtüchern den Kampf angesagt, denn er hat einen Ganzkörpertrockner erfunden.

Wenn man sich auf den Föhn stellt, der ein wenig wie eine Wage aussieht, bläst heiße Luft nach oben und man ist in 30 Sekunden trocken.

Hygienisch sei der Trockner zudem: "Wenn man Handtücher nicht richtig trocknen lässt, wachsen auf der feuchten, warmen Oberfläche Bakterien. Wenn man sich das nächste Mal damit abtrocknet, bringt man sie wieder zurück auf den Körper", so Overk.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Body, Handtuch, Trockner
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Twitter-Chef Jack Dorsey findet Donald Trumps Tweets "kompliziert"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 13:26 Uhr von Hirnfurz
 
+21 | -3
 
ANZEIGEN
Und das Frühstücksei gleich mit dazu... ernsthaft: Wie warm und wie stark muss dieser Luftstrom sein, wenn er von unten kommt und einem die Eier und die Poritze föhnt, wenn er zudem auch noch Kopf und Haare trocknen will?
Kommentar ansehen
13.05.2014 13:38 Uhr von brycer
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
"...Wenn man Handtücher nicht richtig trocknen lässt, wachsen auf der feuchten, warmen Oberfläche Bakterien..."
Hmmm - und wenn man den Body nicht richtig trockne lässt? Wachsen dann auf der feuchten, warmen Oberfläche auch Bakterien, die man ja dann ohne Umwege auf dem Körper hat? ;-P

@Hirnfurz:
LOL
Ich stell mir gerade die Frisur vor, nachdem die Haare von unten geföhnt wurden. ;-D
(Ich meinte die Haare auf dem Kopf! Wer was anderes dachte, der hat noch doofere Phantasien als ich. ;-P)

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 13:45 Uhr von Hirnfurz
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Da fällt mir noch was ein: Bloss nicht während des Trocken-Vorgangs pupsen, das wird dir direkt in die Nasenlöcher geblasen! :D

@brycer: Gut, dass du das dazu geschrieben hast. Könnte ja auch eine andere Frisur sein :D
Kommentar ansehen
13.05.2014 13:46 Uhr von Maverick Zero
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Ich lasse mich vom Kaminfeuer trocknen.
Nackt.
Kommentar ansehen
13.05.2014 13:59 Uhr von brycer
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hmmm wenn du mit "Und mit dem Verbotswahn der EU hatte er auch noch nichts zu tun. " auf den Stromsparwahn der EU anspielen willst...
Man kann ja versuchen gegen zu rechnen.
Verbrauchter Strom des Hochleistungsföhns zu eingesparter Energie zum Waschen der Handtücher.
Übrigens könnte es ja auch im Badezimmer sehr schnell mollig warm werden, was Heizkosten spart.
;-P

Man findet also auch Vorteile ... - ... wenn man lange genug sucht. ;-D

[ nachträglich editiert von brycer ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 14:02 Uhr von kuno14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
na gottseidank nimmt er keine microwelle...........
Kommentar ansehen
13.05.2014 14:05 Uhr von Karlchenfan
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ganzkörperfön?Geil.So ein kleiner Pustefix für die Rübe hat schon meist was um 1000 Watt Leistungsaufnahme,was wird dann so ein Ding verbraten?Egal,ist ja wie seinerzeit in dem Song von Marcus:"...kost Benzin auch Dreimarkzehn,scheißegal,es wird schon gehn,ich will Spaß,ich geb Gas....."
Das wir die Dreimarkzehn mittlerweile schon spätestens bei jedem Feiertag reißen,sei mal dahin gestellt,aber warum werden immer wieder Sachen entwickelt,die den Energieverbrauch erhöhen statt ihn zu senken?Sind die Strompreise nicht schon so unverschämt genug,als das man den Verbrauch jetzt noch extra ankurbeln muss?Ich seh es schon vor mir,so ein langbeiniges,löwenmähniges Wesen schmeißt das Ding an und nach 45 min sind dann auch die Kopfhaare trocken,super.Das Ganze dann mal mit 2-3000 Watt betrieben,jeden Tag,das schafft was.
Kommentar ansehen
13.05.2014 14:40 Uhr von vmaxxer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Ansatz ist imho ziemlich blödsinnig.
Wenn man sowas jetzt aber ähnlich wie diese Dyson-Hochdruck-Luft-Händetrockner im Türrahmen verbaut?
Ok, die Frisur dürfte ebenfalls, ehm, extravagant werden und wie es ums gemacht sein wird mag ich mir auch grad nicht so ganz vorstellen...
Kommentar ansehen
13.05.2014 15:49 Uhr von CrazyCatD
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Endlich weniger Dreckwäsche, spart Wasser und Energie, weniger Waschmittelverbrauch und hygienischer ist es auch, Abgesehen davon, was bei Industriegeschirrspülmaschienen, Händetrocknern und Trockenhauben (wenn die noch jemand kennt) funktioniert kann doch nicht schlecht sein und so ne schöne, angenehm warme Luft macht einen ruckzuck trocken, man kann sich vorher die Haare legen fixieren und trocknen lassen (hat ja schlieslich keine Orkanstärke der Luftstrom). Kommst aus der Wanne kühlst nicht so schnell aus wie beim normalen abtrocknen und schlüpfst direkt in die Klamotten (im Winter auch eine super Sache).

[ nachträglich editiert von CrazyCatD ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 16:36 Uhr von Kanga
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
ich lasse mich immer von 20 asiatischen jungfrauen trocken pusten....
das ist sehr umweltbewußt...
Kommentar ansehen
13.05.2014 17:34 Uhr von Jlaebbischer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die News kam bereits vor Wochen/ Monaten.
Kommentar ansehen
13.05.2014 17:56 Uhr von Solomon_Kane
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns in der Firma werden auch Zug um Zug
in den WC´S die Handtücher bzw die Papier-
Spender entfernt und ausgewechselt durch
diese neuen "Dyson Airblades"also ich krieg
von den Dingern schon Tinitus so laut sind,aber
von der Leistung super in binnen 3-4 Sek sind
die Hände trocken.Man stelle sich diese Teile
in Ganzkörper Größe vor (Windkanal).Also
so sieht die Zukunft aus auch Zuhause.Dann
doch meine lieben Handtuch(Bretter)die ich
in die Ecke stellen kann. :-))
Kommentar ansehen
13.05.2014 18:41 Uhr von little_skunk
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nur mal so zum Vergleich. Eine Waschmaschine kommt auf 0,5-1kWh pro Waschgang. Damit könnte man einen 1kW Fön 30-60 Minuten betreiben.
Die Rechnung hat allerdings einen Fehler. Den Fön muss ich jedesmal benutzen. Die Waschmaschine wird erst angeschmissen wenn sich einige Handtücher angesammelt haben. Die Handtücher müssen auch nicht nach jeder Benutzung in die Wäsche.
Wenn man nach jeder 10. Dusche die Waschmaschine anschmeißt, bleiben für den Fön nur noch 3-6 Minuten. Das könnte für eine Ganzkörper Behandlung etwas knapp werden.
Davon abgesehen möchte ich nicht jeden Morgen 5 Minuten im Bad trocknen stehen wenn es mit dem Handtuch in wenigen Sekunden erledigt ist.

So ganz verstehe ich das Problem mit den Bakterien am Handtuch auch nicht. Erstmal benutze ich das Handtuch nach dem Duschen und nicht davor. Das heißt das Handtuch bekommt nur wenige Bakterien von mir.
Dann müsste es im Bad noch einen halben Tag schön feucht sein damit sich die paar Bakterien überhaupt vermehren können. Bei so einem Klima mache ich mir eigentlich mehr sorgen um Schimmelpilze im Bad...
Selbst wenn das Handtuch dann mit Bakerien verseucht ist, stellt sich mir noch die Frage warum mich das stören sollte. Ich will das Handtuch nicht essen. Vor der Tür bzw bereits an der Türklinke warten noch ganz andere Bakterien auf mich und die stören mich auch nicht.
Kommentar ansehen
13.05.2014 20:36 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das funktioniert natürlich nur in 30 Sekunden, wenn man sich vorher noch ein große Plastiktüte überzieht!
Und eine Gutschrift für 3 Monate Strom ist auch dabei!


[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 07:13 Uhr von brycer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@little_skunk:
Deine Rechnung hat schon sehr viel richtiges.
Nur relativiert sich das Verhältnis Waschmaschine <> Ganzkörperföhn noch mehr, wenn man bedenkt dass man zwar einerseits ein Hand-/Badetuch nicht nach jeder Benutzung wäscht aber man auch nicht wegen eines Tuchs die Waschmaschine anwirft.
Je nach Fassungsvermögen ist so eine Waschmaschine erst voll wenn 5 oder 10 Hand-/Badetücher beisammen sind.
So werden aus den 3-6 Minuten für den Föhn mal ganz schnell ca. 30-60 Sekunden. ;-)
Meist fließen diese Teile sowieso als ´Füllmaterial´ mit ein, wenn andere Wäsche mit dem selben geeigneten Programm gewaschen wird. (Bettwäsche z.B.)

In Sachen Hygiene und Bakterien hast du vollkommen Recht.
Wer nach dem Duschen noch viele Bakterien in Hand-/Badetuch verteilt, der sollte sich mal überlegen was er beim Duschen falsch macht. ;-P
Und nach dem Duschen sollte man sowieso erst mal gut Lüften. Wer das Treibhausklima im Bad lässt, der braucht sich nicht wundern wenn die Schimmelpilze wachsen.
;-D
Kommentar ansehen
18.07.2014 21:19 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ The_Insaint
"Trocknen nur von unten ist genauso trottelhaft, wie das Duschen nur von oben (sprich fixierte Duschköpfe)"

Seltsamerweise funktioniert das aber.
Wie machst du das mit dem Duschgel? Hast du keine Hände?

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?