13.05.14 12:12 Uhr
 1.998
 

Blamage für Familienministerin: Fiktive Hilfsaktion für syrische Kinder

Derzeit wirbt eine Hilfsaktion mit der Familienministerin Manuela Schwesig, die sich darin für 55.000 syrische Kinder einsetzt.

Doch diese Aktion gibt es gar nicht, Aktionskünstler vom "Zentrum für politische Schönheit" stecken dahinter.

Nun melden sich schon erste Hilfswillige und man wartet auf das Nein von Schwesig, die nun erklären muss, dass das Familienministerium nichts für die Kinder mache: "Das wird hochnotpeinlich", so der zuständige Künstler und Politologe Philipp Ruch.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kind, Syrien, Blamage, Hilfsaktion
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben
Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 12:38 Uhr von quade34
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Eine gute Sache, wenn dann diese Schnatterin dem folgen würde.
Kommentar ansehen
13.05.2014 12:48 Uhr von Stummerzeuge
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Was soll das schon wieder? Sind unsere Politiker denn nur noch blöde? Wie kann ich ne Aktion öffentlich bewerben die es gar nicht gibt? Und dann wundern die sich auch noch, dass die Leute danach empört sind.
Und "Zentrum für politische Schönheit"??? Was soll das sein? Der neue Name fürs Propagandaministerium?
Es wird immer lächerlicher! Wenn ich als Privatmann sowas abziehen würde, wäre ich erst mal wegen Betrug dran!
Kommentar ansehen
13.05.2014 13:08 Uhr von sooma
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Stummerzeuge:

"Derzeit wirbt eine Hilfsaktion mit der Familienministerin Manuela Schwesig, ..."

Nicht: Manuela Schwesig wirbt für eine Hilfsaktion!
Kommentar ansehen
13.05.2014 13:31 Uhr von FlatFlow
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
@Stummerzeuge Lies doch bitte den Artikel und versuche es auch ganz zu verstehen, ansonsten bitte keine Kommentare abgeben, machst dich sonst lächerlich ;-)

Wieso soll sich das Familienministerium, oder gar M. Schwesig zu einem Kunstprojekt äußern.
Es ist (wird sein) das Problem vom Herren Philipp Ruch, den er wird letztendlich vor laufender Kamera erklären müssen, dass es nur ein Joke war.
Kommentar ansehen
13.05.2014 14:14 Uhr von Fomas
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Wieso soll das peinlich werden? Deutschland hilft nicht nur syrischen Kindern nicht, sondern auch Kindern in Afrika, Kindern in China, Kindern in Nordkorea, Kindern in.... und so fort. Außerdem, wieso muss immer mit Kindern auf die Tränendrüse gedrückt werden? Klar, Kinder sind klein und für sie ist es besonders schlimm, aber die Erwachsenen und älteren Leute generell in armen Ländern, leiden genau so und waren auch mal Kinder. Sie leiden im Grunde viel mehr, weil sie jetzt schon ihre ganze Kindheit bis zum Erwachsenenalter in Armut dahinvegitieren. Na ja. Muss Deutschland denn der ganzen Welt helfen, damit es nicht peinlich darsteht? Blödsinn.
Kommentar ansehen
13.05.2014 14:38 Uhr von JustMe27
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so, da machen sich also ein paar "Aktionskünstler" (sprich Idioten!) einen Scherz, werben ohne ihr Wissen mit ihren Namen und Bild, und sie ist jetzt Schuld? Man sollte diese Deppen dazu verurteilen, wirklich genau so eine Aktion auf die Beine zu stellen, oder sie müssen nach Aleppo zum Aufräumen... Ekelhaft, so mit dem Leid anderer zu spielen!

[ nachträglich editiert von JustMe27 ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 17:42 Uhr von ROBKAYE
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Es ist doch alles nur noch erstunken und erlogen... was eine Farce... die Frau muss weg, so wie alle anderen Marionetten in Berlin!
Kommentar ansehen
14.05.2014 03:23 Uhr von Trikoflex
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ihr wählt ja alle 4 Jahre solche Marionetten...Einfach weil euch nicht zu helfen ist...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD bereitet Antrag zur Abschaffung des Rundfunkbeitrags vor
São Paulo: Braut wollte per Hubschrauber zu Hochzeit und verunglückte tödlich
USA: Mysteriöse Datenfirma will Donald Trumps Sieg ermöglicht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?