13.05.14 11:39 Uhr
 1.277
 

Haiti: Wrack der "Santa Maria" von Christopher Columbus vielleicht entdeckt

Amerikanische Taucher denken, dass sie vor der Küste von Haiti das Wrack der "Santa Maria", ein Entdeckungsschiff von Christopher Columbus, entdeckt haben. Wenn der Fund bestätigt wird, zählt er zu den wichtigsten Entdeckungen der Unterwasserarchäologie.

Die Archäologen teilten mit, dass das Wrack an der Stelle liege, wo Columbus schrieb, dass es vor über 500 Jahren sank. Es liegt nördlich von Haiti auf einem Riff, in einer Tiefe von drei bis 4,5 Metern.

Das Wrack wurde 2003 entdeckt und untersucht. Allerdings machte man bei einer entdeckten Kanone einen Fehler bei der korrekten Datierung. Vor zwei Jahren wurde die Datierung korrigiert und man wandte sich dem Wrack wieder zu.


WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Haiti, Wrack, Columbus
Quelle: edition.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?