13.05.14 10:44 Uhr
 11.372
 

China: Dieser Mann hat den vielleicht kuriosesten und härtesten Job der Welt

Xie Shuiping lebt in China und ist 48 Jahre alt. Und er hat den vielleicht härtesten Job der Welt.

Denn für Geld lässt er sich von Fremden in den Magen boxen und auch treten. Und das so fest wie sie nur können.

Auf diese Art verdient er rund 1.900 britische Pfund im Monat, was ihm und seiner Familie ein anständiges Leben ermöglicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, China, Welt, Job
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Bei Augsburg: LKW rollt in Wohnhaus, Sachschaden 120.000 Euro
Koblenz: Mann wollte Namen in James Bond ändern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 10:58 Uhr von White-Tiger
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Die Frage ist, WIESO ?

[ nachträglich editiert von White-Tiger ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 11:08 Uhr von telemi
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Schön, dass er das kann, nur allzulange wird er das nicht durchstehen und irgendwann wars das dann mit lebenswichtigen Bauchorganen/Gefäßen. Und wer versorgt dann seine Familie? Nicht unbedingt das beste schnellste Geld.... Aber wo gibts das schon...
Kommentar ansehen
13.05.2014 11:12 Uhr von PakToh
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@White-Tiger Weil er kann?!? - Denke mal er hat gelernt den Magen entsprechend anzuspannen, dass er keine nennenswerten Verletzugnen ab bekommt...
Kommentar ansehen
13.05.2014 11:24 Uhr von stoske
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@White-Tiger: Der letzte Absatz sollte die Frage doch ausreichend beantworten.
Kommentar ansehen
13.05.2014 11:39 Uhr von Mecando
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@PakToh
"Denke mal er hat gelernt den Magen entsprechend anzuspannen, dass er keine nennenswerten Verletzugnen ab bekommt."

Den Magen anspannen? Oo
Kommentar ansehen
13.05.2014 12:18 Uhr von sv3nni
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bei sonem job empfehle ich n metall implantat
Kommentar ansehen
13.05.2014 13:25 Uhr von White-Tiger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ja gut aber Sorry ich würde mich ja nicht für das Geld so malträtieren lassen... Kann ja auch auf Dauer nicht gesund sein. Dacht halt gibt in China oder so irgend welche Besonderheiten in der Kultur die so etwas vorsehen.
Aber einfach nur für Geld naja... Wer nix aus sich macht kann sich ja immer noch vor Aldi/Lidl/Netto/NP.... für 50 Cent anspucken lassen.

[ nachträglich editiert von White-Tiger ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 14:07 Uhr von IRONnick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nö, härter wäre der Job, wenns in die Eier ging :-)
Da gibts sicher auch welche davon.....
Kommentar ansehen
13.05.2014 18:33 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@knuggels - erschreckend hier das keiner auf Dein widerliches Gehetze eingeht.

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 20:58 Uhr von oldtime
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sv3nni
"bei sonem job empfehle ich n metall implantat"

In seinem Job empfehle ich ein Double. Man kassiert das Geld und der "Angestellte" bekommt dann einen kleinen Teil ab. Schließlich trägt man ja die Verantwortung.
Kommentar ansehen
14.05.2014 01:36 Uhr von mort76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Suffkopp,
dieses Geplapper ist doch gar keine ernsthafte Antwort wert...
Kommentar ansehen
14.05.2014 08:20 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76 - da hast Du natürlich recht.

@slicknews - schon mal überlegt? Also: Quelle = aus UK. Könnte es dann sein das die News-Quelle aufgrund seiner Herkunft in GBP umrechnet? Und wie steht es doch in der Quelle "20,000 yuan (£1879)".

Da hätte man auch selber drauf kommen können - gell slicknews?
Kommentar ansehen
16.05.2014 11:26 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mecando: Nicht den Magen anspannen. Aber wer sehr lange Kampfkünste oder Kampfsportarten kann erlernt kann sich die Fähigkeit aneignen einen Schlag abfedern zu lassen, das geht besonders gut mit den Bauchmuskeln. Das erfordert jedoch präzises Timing, dadurch wird die Energie des Schlages wieder umgeleitet, ähnlich wie bei einem Trampolin.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr testet Uniform für Schwangere
Orkan in Moskau: Mehrere Tote durch Unwetter
Russland: Patientin wurden 22 gesunde Zähne gezogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?