13.05.14 09:32 Uhr
 156
 

Weltgesundheitsorganisation befürchtet immer mehr Übergewichtige in Europa

Beim "EuroPRevent" in Amsterdam stellte die Weltgesundheitsorganisation WHO eine Studie vor, die Besorgnis auslöste.

Laut dieser wird das Übergewicht bei Männern und Frauen bis zum Jahr 2030 in voraussichtlich fast allen europäischen Ländern teilweise dramatisch ansteigen.

Die Schätzungen reichen von 15 Prozent in den Niederlanden bis hin zu 75 Prozent in Großbritannien. Eine unregulierte liberale Marktwirtschaft sorgt dafür, dass dort die großen multinationalen Lebensmittelunternehmen alles tun, um den Gewinn zu steigern, dies ginge zu Lasten der Verbraucher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Europa, Übergewichtige, Weltgesundheitsorganisation
Quelle: www.express.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 11:31 Uhr von sooma
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@1973:

Das ist leider näher dran an der Wahrheit, als wünschenswert wäre.

Gruß vom "Kleiderhaken", "Gerippe", "Röntgenbild", ...
(w, 60 kg bei 172, BMI 19,6 - also Normalgewicht!)

[ nachträglich editiert von sooma ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 12:56 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Angst. Lt. einer anderen News sind die Fastfoodketten alle am Ende.
Kommentar ansehen
14.05.2014 22:35 Uhr von SchmaJisrael
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ist schon dreist einen Doppelsitz in öffentlichen Verkehrsmitteln zu belegen und sich dabei auch noch geil zu fühlen... Am besten noch Raucher zugleich und jeden mit seinem chronischen Würfelhusten belästigen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?