13.05.14 09:30 Uhr
 2.731
 

USA: Harvard Universität ist empört über "schwarze Messe", duldet sie aber

Der Präsident der Harvard Universität (USA) zeigt sich empört über die Entscheidung einiger Studenten.

Diese planten, am Montag eine "schwarze Messe" abzuhalten, diese gilt als Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die der Erkundung verschiedener Kulturen und religiösen Traditionen dienen.

Zwar unterstützt der Präsident die freie Meinungsäußerung, dennoch bezeichnete er die Zeremonie als "höchst beleidigend" für Anhänger der katholischen Kirche. Die Tatsache, dass die Messe sogar gesponsort wird nannte er einen Affront gegen die Werte der sozialen Integration.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Messe, Universität, Harvard
Quelle: boston.cbslocal.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Fidel Castro auf Kuba beerdigt: Tausende nehmen Abschied

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 10:40 Uhr von AlterVerwalter
 
+2 | -11
 
ANZEIGEN
Soziale Integration und Katholische Kirche?

Daß ich nicht lache. Wer den Katholizismus in die Tat umsetzt bewegt sich mal wirklich absolut am Rande der Gesellschaft.
Kommentar ansehen
13.05.2014 11:29 Uhr von Hallominator
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
"Erkundung verschiedener Kulturen und religiöser Traditionen" klingt erstmal super, finde ich. Das ist bestimmt sehr interessant, wenn sich die Veranstalter wirklich mit den jeweiligen Kulturen beschäftigt haben.
Allerdings hätten sie nicht unbedingt eine Schwarze Messe nehmen sollen... Es gibt so viele größere Religionen, Hinduismus, Buddhismus... Warum kommen die mit so einer Sekte an? Ist das wirklich erwähnenswert genug?
Kommentar ansehen
13.05.2014 12:48 Uhr von jo-28
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Die Katholiken können ja zum Ausgleich ne Hexe verbrennen, die Juden wahllos kleine Kinder verstümmeln äh Beschneiden, und die Moslems ein paar spontane Steinigungen abhalten. Die Hindus vergewohltätigen, wie üblich. Punkterichter spielen die Buddhisten zusammen mit den Taoisten.
Kommentar ansehen
13.05.2014 17:59 Uhr von ROBKAYE
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Sage ich doch, Yale (Skull & Bones), Harvard etc. alle Elite-Unis haben geheime Clubs, aus denen zufälligerweise auch immer Präsidenten und andere hochranginge Personen (Kerry - US-Außenminister) hervorgehen und die allesamt, wie ich es seit Jahren immer wieder behaupte, zu einer eingeschworenen Gemeinde von Satanisten gehören... und solche Drecksäcke machen Politik - einfach unglaublich!
Kommentar ansehen
13.05.2014 18:30 Uhr von Perisecor
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

1) Natürlich werden vermehrt Menschen in höchste Ämter gewählt, welche eine entsprechend gute Ausbildung genossen haben - deshalb wirst du z.B. auch nie irgendwas werden, wer wählt schon eine niedere IT-Drohne mit fanatischem Hang zu dummen Verschwörungstheorien.

2) Die "Schwarze Messe" wurde von einer thematisch passenden Gruppe angekündigt, welche zuvor (und wohl auch danach) auch religiöse Zusammenkünfte anderer religiöser Ausrichtungen veranstaltet hat. Hintergrund ist natürlich das Kennenlernen anderer Kulturen.

3) Studentenverbindungen sind nicht geheim, nur weil du nicht jedes Mal via Einschreiben mit Rückschein informiert wirst.
Kommentar ansehen
13.05.2014 20:25 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Jaja, man macht sich so seine Gedanken und bringt das Eine und das Andere so miteinander in Verbindung! Und hauptsächlich durcheinander!!!
Und was man denn noch so hört und so liest!
Ohgottohgottohgott!!!
Kommentar ansehen
13.05.2014 20:58 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Perisecor

Willst du ehrlich behaupten, Kerry, Bush etc. sind keine Skull & Bones Mitglieder? Mach dich doch nicht lächerlich... sogar Wikipedia beschreibt die Zusammenhänge dieser Männer mit dem "Satans-Orden".

Wieder einmal stellst du unter Beweis, dass du nicht mehr kannst als das typische Dummgewäsch von dir zu geben... und mehr darf und wird man hier von dir auch nicht erwarten... Du kannst nur Diffamieren, Lügen verbreiten und dich selbst lächerlich machen... darin bist du einfach einsame Spitze ;-) Du kannst sehr stolz darauf sein...

Deine ewig gestriges und länst von allen durchschautes USRAEL-Propaganda-Gelaber interessiert quasi keine Sau mehr... und ganz ehrlich, ich bin lieber ein "IT-Drohne" mit einem guten Gewissen, als ein bezahlter Propaganda-Troll, der sein Studentengeld damit verdient, die Menschen weltweit für dumm zu verkaufen... ;-)

Have a nice day!

[ nachträglich editiert von ROBKAYE ]
Kommentar ansehen
13.05.2014 22:13 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ ROBKAYE

"Willst du ehrlich behaupten, Kerry, Bush etc. sind keine Skull & Bones Mitglieder?"

Ich habe das gar nicht behauptet.



"Du kannst nur Diffamieren, Lügen verbreiten und dich selbst lächerlich machen"

Ja? Dabei bist du es doch, der hier gerade diffamiert, lügen verbreitet und dich lächerlich machst. Siehe deinen ersten Absatz.


Zum Thema Leute für dumm verkaufen (und ein weiteres Beispiel für Diffamierung, Lügen und sich lächerlich machen), eines von vielen Beispielen:
http://www.shortnews.de/...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Messerüberfall vor Promi-Diskothek
Russland: Tarnfarbe blockiert Wärme und macht Soldaten unsichtbar
Pisa-Studie: Deutsche Schüler schneiden überdurchschnittlich ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?