13.05.14 09:25 Uhr
 92
 

"Metallica" noch auf der Suche nach einem Produzenten für das neue Album

Die Metal-Veteranen "Metallica" sind derzeit auf der Suche nach einem Produzenten für ein neues Album.

Bislang deutete Schlagzeuger Lars Ulrich nur an, dass man sich auf zwei Kandidaten geeinigt habe. Beide wären laut Ulrich keine Überraschung. Allerdings nannte Ulrich keine Namen.

Das zuletzt veröffentlichte Album "Death Magnetic" wurde von Rick Rubin produziert. Der Vorgänger "St. Anger" von Bob Rock.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Album, Suche, Produzent, Metallica
Quelle: www.metal-hammer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.05.2014 11:04 Uhr von jo-28
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Death Magnetic war das lausigste Metallicaalbum überhaupt, sogar die Countryalben Load und Reload waren Musikalisch besser. Dann lieber dreckig, schnell und laut wie auf St. Anger ;)
Kommentar ansehen
14.05.2014 06:49 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die letzten Metallica-Alben waren allesamt musikalisch ganz schwach. Und Garagenklang wie St. Anger erzeugt keine musikalische Härte, wie wohl angedacht war, sondern klingt einfach nur schlecht.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?