12.05.14 19:40 Uhr
 2.425
 

Umweltbelastung durch Zigarettenkippen

Beinahe überall auf der Welt findet man heutzutage Filter von gerauchten Zigaretten auf dem Boden. Jedoch ist der Mehrheit der Raucher aktuell nicht die starke Belastung der Umwelt durch die "Kippen" bekannt.

Der benutzte Filter besteht hauptsächlich aus sich schlecht zersetzenden Kunstofffasern. Hinzu kommen noch Stoffe aus dem Tabak wie Teer oder Schwermetalle, welche zusätzlich Gefahren für Tiere und Pflanzen sind.

Deswegen appelliert der deutsche Naturschutzbund (NABU) an die Bundesregierung und Europäische Union, bessere Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Zigaretten effektiver recycelt werden können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Passoplayer96
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gefahr, Tier, Zigarette, Gift, Naturschutz, Kippe, Umweltbelastung
Quelle: www.feelgreen.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 19:49 Uhr von Tikra
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Kippenpfand!
Hat ja bei Plastikflaschen auch prima funktioniert
Kommentar ansehen
12.05.2014 19:53 Uhr von keineahnung13
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
oder aschenbecher aufstellen^^ naja die Hundeklos fehlen ja auch noch eh^^ also wird das ja auch nix xD
Kommentar ansehen
12.05.2014 20:26 Uhr von kingoftf
 
+17 | -6
 
ANZEIGEN
ich habe so einem Asi, der an der Ampel seinen Aschenbecher aus dem Autofenster entleert hat, schon mal die Kippen aus meinem Aschenbecher ins Auto entleert, ich glaub, der macht das nie mehr.
Kommentar ansehen
12.05.2014 20:27 Uhr von ThomasHambrecht
 
+19 | -25
 
ANZEIGEN
Man könnte die Filter auch weglassen. So sterben die Raucher früher und das Rentenproblem wäre auch gelöst.

Mich nerven die Raucher - ich wollte gestern in einem Lokal draußen im Freien essen. Alle Tische voller Kippen und Asche, weil es etwas windig war und der Aschenbecher nicht alles behalten hat. Da bekommt man voll den Ekel. Und dann hängen die Nokotinsüchtigen in Trauben an den Lokaleingängen, weil sie drinnen nicht rauchen dürfen. Da vergeht einem wirklich der Appetit.
Kommentar ansehen
12.05.2014 21:16 Uhr von Darkness2013
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
Über Raucher aufregen aber es wird nix gesagt wenn Schüler schon früh auf Weg zur Schule ihre leergesoffenen Bierflaschen einfach weghauen oder andere ihren Müll aus faulheit nicht in den nächsten Mülleimer werfen sondern an Ort und Stelle fallen lassen. wenn ich bei uns in die Stadt geh liegen auf Hundert Meter vieleicht 20 kippe aber mindestens doppelt soviele Abfälle anderer Art z.B Kaugummis, Bierflaschen, Mc Donalds verpackungen, Tetrapacks und und und.
Kommentar ansehen
12.05.2014 22:57 Uhr von CrazyCatD
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Kurstofffasern, hört sich doch gar nicht so schlimm an :-), hab den Fehler schon gemeldet.
Kommentar ansehen
12.05.2014 23:46 Uhr von Phyra
 
+8 | -15
 
ANZEIGEN
"Raucher werden diskriminiert, aus Gründen die nicht nachvollziehbar sind."
geruchs und gesundheitsschaedigung, umweltverschmutzung und belaestigung sind also keine gruende, ja?
Ein toleranter raucher wuerde darauf achten, dass sein rauch nicht in die richtung anderer personen weht, er wuerde darauf achten, dass keine kinder oder schwangere frauen auch nur ansatzweise in der naehe sind, aber soetwas sieht man nunmal sehr selten, den meisten ist es scheiß egal ob sie andere belaestigen, hauptsache ihre sucht ausgelebt.
Eigentlich muessten alle nichtraucher mal umhergehen und raucher mit reizgas bespruehen, was dann genauso zu husten und kopfschmerzen fuehrt wie der zigarettenrauch fuer nichtraucher, wir werden ja sehen wer sich dann beschwert.
Kommentar ansehen
13.05.2014 02:58 Uhr von Sirigis
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
Wir predigen Toleranz wo es nur geht, aber ein Drittel unserer Bevölkerung raucht dennoch (unerlaubterweise). Diese Menschen wurden ob ihrer stinkenden Sucht nicht nur aus dem öffentlichen Bereich verdammt, sondern dürfen auch weiterhin von den toleranten Nichtrauchern in unserer so toleranten Gesellschaft nunmehr auch im Freien verfolgt werden.
Kommentar ansehen
13.05.2014 07:38 Uhr von Mecando
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
" Hinzu kommen noch Stoffe aus dem Tabak wie Teer oder Schwermetalle, welche zusätzlich Gefahren für Tiere und Pflanzen sind."

Der Raucher schert sich nicht darum, dass er diese Stoffe selber einatmet, und nun will man ihn dazu bringen an die Umwelt zu denken? lol?
Kommentar ansehen
13.05.2014 09:43 Uhr von DerS
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Vergast alle Raucher, am besten mit einem schön großen V12 Motor der Öl verliert und schön Benzin verbraucht.

Und wenn wir fertig sind, dann fahren wir nach Hause und holen alle Geräte aus dem Standby die wir haben, statt eine Schalterleiste umzulegen.

Den nächsten Tag kaufen wir uns neue Geräte dir wir eigentlich nicht brauchen, aber da ja die alten Geräte relativ schnell kaputt gehen und kaum zu reparieren sind muss man das halt.

Und wenn wir fertig sind gönnen wir uns Erdbeeren im Winter die extra importiert wurden.

So ihr Gut-Menschen ich gehe mal eine rauchen....
Kommentar ansehen
13.05.2014 10:00 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -8
 
ANZEIGEN
"Jetzt stehen die Raucher in Trauben vor den Lokalen und qualmen, und wenn sie mit den Öffentlichen nach Hause fahren dürfen sie den Gestank von Döner, Pommes und halben Hühnern und Bier geniessen."

Ich wollte jetzt kurz irgendwas von Wegen Gesundheit vs. Geruchsbelästigung schreiben, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass du das nicht verstehst.
Kommentar ansehen
13.05.2014 10:36 Uhr von Sarkast
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Stellt Euch vor, keiner würde mehr rauchen.
Durch den Wegfall der Tabaksteuer müsste man andere Steuern (auch die für Nichtraucher) erhöhen.
Wollt Ihr das?
Kommentar ansehen
13.05.2014 12:58 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@BastB - da kann man Dir nur recht geben, aber etwas bessere Ausdrucksweise wäre schon angebracht wenn Du ernst genommen werden möchtest. Wenn??????

@Kingoftf - erzähl weiter Märchen, denn wenn ich der andere gewesen wäre hättest Du eine so saftige Klage am Hals.

@Darkness2013 - noch so ein Märchenerzähler. Du vergisst das die Flaschen nicht von Schülern sind sondern vom Vorbend Deinesgleichen.

@Kritikpolizei - das Du das nicht nachvollziehen kannst und willst wird aus Deinen Worten klar: "Ich rauche dort, wo es MIR SPASS macht.,....". Achso - und Freiheit bedeutet nicht rücksichtslos gegenüber anderen zu sein. Aber spätestens mit Deinem Tampon-Beitrag hast Du Dich geoutet - Du Troll Du.

@DerS - Zu Deinem Raucherschädlichen Beitrag muss man nichts mehr sagen.
Kommentar ansehen
13.05.2014 18:16 Uhr von Ne-La-Ru
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich wieder eine gescheite News für mich!
Alsoooooo hahahahahaha zuerst mal hart lachen!
Teer und Schwermetalle aus den Zigaretten? Joa kann sein ABER:
Wo kommen den diese Stoffe her? GENAU aus den Planzen die diese aus dem Boden ziehen... Ihr militanten (oft Ex-Raucher) Nichtraucher geht mir auf den Sack!
Ihr stellt euch mit euren populistischen Hassreden wieder mal als Übermenschen da. Ahhhh endlich eine Personengruppe die man von ganzen Herzen hassen und diskriminieren kann.
Gott sei dank rauchen alle Bevölkerungsschichten und alle Ethnien sonst könntet ihr ja in eine rechte Ecke gedrängt werden.
Wenn ich lang genug suche, finde ich bei 99,9% der Hassredner hier auch dreck im Hinterhof. Irg. einer Umweltsünde könnte ich euch auch überführen, die ich nicht begehe. Stellt euch net so auf einen Podest und seit Intolerant anderen Menschen gegenüber die andere Gewohnheiten haben.

Durfte mir neulich eine Predigt von einem Öko anhören, während er sein Tofu (Aus dem frisch gerodeten Ex-Urwald-Soja-Feld) aß, sein Tee aus dem Pestizid verseuchtem Indien trank, und mir auf seinem Smartphone (Mit seltenen Erden aus Afrika und China gewaltsam dem Boden entrissen und durch den Abbau und Raffinerierung die Umwelt verseuchend) die Greenpeace Webseite zeigte. Der Hit war sein alter T3 Bus mit Diesel und roter Plakate. Herrlich!

Und kommt mir net mit Kindern und Schwangeren... Wenn ihr so anfangt, dann müsst ihr auch Wandfarben, Braten von Essen, jegliche Verbrennungskraftmaschinen jegliche form von Verbrennungen überhaupt verbieten! Was meint ihr was bei Verbrennung von Holz für Radioaktive Isotope freigesetzt werden? die sonst in der Biomasse gebunden wären? Rauchen in öffentlichen Gebäuden und Arbeitsstätten zu verbieten ist völlig okay aber kommt mir net damit das es euch auf der Strasse stört. da kann i nur hart über eure dämmlichkeit lachen.

[ nachträglich editiert von Ne-La-Ru ]
Kommentar ansehen
14.05.2014 08:26 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ne-La-Ru - die meisten sind sicher nicht intolerant Rauchern gegenüber - solange Raucher auch Rücksicht gegenüber andere an den Tag legen.

Mich z.B. stören Raucher nicht im geringsten (meine Frau raucht selber, ich habe bis vor 3 Jahren auch geraucht). Mich stört es nur ungemein, wenn Raucher beim rauchen so tun, als wenn sie auf niemanden Rücksicht nehmen müssen. Und leider gibt es von diesen intoleranten Rauchern mehr als genug.
Kommentar ansehen
18.05.2014 20:27 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so, Informationspflicht mal wieder erfüllt, Hacken, dann bis in so 10 Jahren...nur bessere Filter nicht in Sicht...

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?