12.05.14 18:19 Uhr
 652
 

Englische Presse ist sicher: Conchita Wursts Sieg ist Omen für Weltmeistertitel

Die englische Presse klammert sich in Sachen Fußballweltmeisterschaft offenbar an merkwürdige Zeichen.

Denn in Conchita Wursts Sieg sieht man nun ein Omen für den WM-Sieg der Engländer.

Die Argumentation lautet so: 1966 gewann Udo Jürgens für Österreich den ESC und auch England gewann 1966 zum letzten Mal den Weltmeistertitel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: England, Sieg, Presse, Fußball-WM 2014, Conchita Wurst, Omen
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 18:21 Uhr von FraxinusExcelsior
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das glauben die Inselaffen doch selbst nicht!!! :-D
Kommentar ansehen
12.05.2014 18:26 Uhr von ZzaiH
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
boah sind die verzweifelt...
Kommentar ansehen
12.05.2014 18:44 Uhr von Rychveldir
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Korrelation in der Vergangenheit: 1.0
Stichprobengröße: 1

Was kann da schon schiefgehen?
Kommentar ansehen
13.05.2014 00:04 Uhr von Ang3rfi5t
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
JA 1966 "gewann" England, mit einem Tor was keins war!!!

Also da diesmal eine Frau die keine ist den ESC gewann gewinnen die Engländer?
Aha....diese Logik erschließt sich mir zwar, aber so ein Stuß kann wirklich nur von der Insel kommen xD
Kommentar ansehen
13.05.2014 09:02 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn dann der politische Weltmeistertitel
Kommentar ansehen
13.05.2014 09:26 Uhr von Knutscher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch. Kaffeesatz und Hühnerknochen sagen einen überragenden Sieg für Namibia voraus ;D

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?