12.05.14 16:28 Uhr
 859
 

Brasilien: Wasserwerfer von VW gegen Demonstranten?

Wie jetzt bekannt wurde, hat VW anscheinend die Wasserwerfer-Fahrzeuge geliefert, die gegen Demonstranten eingesetzt wurden, obwohl die Proteste der Brasilianer staatlich genehmigt waren.

Dies hat einen bitteren Beigeschmack, weil VW sich anscheinend stark im Bereich Sport engagiert, was den Aktionären missfällt, weil das nicht mit dem Liefern von Wasserwerfern gegen Demonstranten im Einklang steht, da Sport bekanntlich "Fair Play" voraussetzt.

Die Proteste sind zudem darauf zurückzuführen, dass VW anscheinend 900 Mitarbeiter entlassen will (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Higharcher
Rubrik:   Auto
Schlagworte: VW, Brasilien, Image, Wasserwerfer
Quelle: www.ngo-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umweltbundesamt: Stickoxid-Belastung durch Dieselautos viel höher als angenommen
Prognosen warnen: Herber Wertverlust bei Diesel-Pkw
China kopiert die G-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 16:29 Uhr von Higharcher
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie der Sport von der Autoindustrie instrumentalisiert wird, siehe auch der neue Werbesspot von BMW zum Elektorauto, das Laufen im Hintergrund, tja ;)

Nur vom Laufen alleine kann ich mir leider keinen Audi kaufen .

[ nachträglich editiert von Higharcher ]
Kommentar ansehen
12.05.2014 16:39 Uhr von Berundo
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Volks Wasserwerfer
Kommentar ansehen
12.05.2014 16:51 Uhr von polyphem
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Halte ich für konsequent. Ohne Hitler wäre Volkswagen auch nicht (so erfolgreich) möglich gewesen.
Kommentar ansehen
12.05.2014 20:21 Uhr von Luelli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hat sich der Zentralrat der Bespritzten jetzt auch schon empört?
Kommentar ansehen
12.05.2014 21:24 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein , VW hat nach Brasilien Feuerwehren verkauft .Was können die dafür , das diese Feuerwehren als Wasserwerfer missbraucht werden ?
Kommentar ansehen
13.05.2014 08:22 Uhr von White-Tiger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MAN gehört aber zu VW :s wäre also das selbe ^^"!

http://www.volkswagenag.com/...

Aber ja ist echt Skandalös das VW Autos verkauft hat.
Wir sollten alle Marken dafür verantwortlich machen wenn dort wieder eine Autobombe Explodiert o.ä. :o!

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2017 bisher schon >1000 Migranten/Flüchtlinge auf dem Mittelmeer ertrunken
USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?