12.05.14 14:25 Uhr
 1.286
 

Nigeria: Boko-Haram-Terrorsekte zeigt verschleppte Mädchen in Ganzkörperschleier

Die Terrorsekte Boko Haram hat in Nigeria über 200 Mädchen verschleppt und diese in einem Video vorgeführt.

Der Anführer der islamistischen Gruppe, Abubakar Shekau, erklärte in dem Clip, die Mädchen seien zum Islam konvertiert.

Der Terrorist erklärte zudem, man würde die Mädchen freilassen, sollte man im Gegenzug gefangene Islamisten aus der Haft entlassen.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Islam, Entführung, Nigeria, Boko Haram
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Terrormiliz Boko Haram lässt im Austausch für Gefangene 82 Mädchen frei
Nigeria: Boko Haram lässt 82 entführte Schülerinnen frei
Nigeria: Terrorgruppe Boko Haram entführt immer Kinder für Selbstmordattentate

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 14:32 Uhr von Dracultepes
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
Schädelbombe in die gefangenen Islamisten einpflanzen, Austausch durchziehen. Feuerwerk genießen.
Kommentar ansehen
12.05.2014 14:34 Uhr von Rammar
 
+20 | -4
 
ANZEIGEN
*Islam ist friede

der spruch kommt nicht von mir, einmal bei google eingegeben bekommt man Ungefähr 7.840.000 Ergebnisse

soviel dazu, bissel kotzen könnt ich grad...
Kommentar ansehen
12.05.2014 14:36 Uhr von Berundo
 
+22 | -1
 
ANZEIGEN
"Der Anführer der islamistischen Gruppe, Abubakar Shekau, erklärte in dem Clip, die Mädchen seien zum Islam konvertiert."

Das haben sie bestimmt ganz ungezwungen und aus voller Überzeugung heraus gemacht.
Kommentar ansehen
12.05.2014 14:58 Uhr von Sirigis
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Soviel unglückliche, verängstigte und frustrierte junge Mädchen sieht man auch nicht oft zusammen auf einem Foto, keine Einzige lächelt, alle wirken verkrampft und angespannt. Den Entführern scheint dies völlig egal zu sein, in ihrer Verblendung ignorieren sie, dass sie von einer alle anderen Menschen unterdrückenden blutigenTerrorherrschaft träumen.
Kommentar ansehen
12.05.2014 15:21 Uhr von One of three
 
+29 | -1
 
ANZEIGEN
Es gibt Momente, da verfluche ich die Kreuzritter die ihren Job nicht zu Ende gebracht haben ...
Kommentar ansehen
12.05.2014 15:30 Uhr von memo81
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.05.2014 15:40 Uhr von HumancentiPad
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@memo81
"...da es eine große Sünde laut Koran ist, jemandem zum Islam zu zwingen."

Ganz genau das ist etwas das viele vergessen gläubige Muslime (keine Terroristen) sollen die Religionen anderer respektieren.
Kommentar ansehen
12.05.2014 16:22 Uhr von Failking
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Wer kauft schon die Katze im Sack?
Schlechte Verkaufsstrategie.
Kommentar ansehen
12.05.2014 16:51 Uhr von Kingstonx
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wünsche den Mädchen / Frauen viel Glück dass sie da heil rauskommen was ich aber bezweifele.

[ nachträglich editiert von Kingstonx ]
Kommentar ansehen
12.05.2014 17:22 Uhr von CrazyWolf1981
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Und kein Islam-Verein ist empört, komisch oder? Ich hoffe man kann die Mädchen retten.
Wenn die, die Mädchen zum Islam zwingen, Terroristen sind, haben wir hier in Deutschland aber auch sehr viele Terroristen.
Kommentar ansehen
12.05.2014 19:11 Uhr von Frambach2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Dieser menschenverachtenden Terrorsekte, die sich heimtückisch auflehnt jedwede Freiheit und Persönlichkeitsrechte des Individuums rigoros zu ignorieren und mit Füßen zu treten, gehört endlich das Handwerk gelegt!!! Das tragische Schicksal der Mädchen berührt mich sehr und trotz Hoffnung, bezweifele ich ihre Rettung.
Kommentar ansehen
12.05.2014 19:14 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@Frambach2 - Du redest aber jetzt von Boko Haram?
Kommentar ansehen
12.05.2014 19:41 Uhr von ElChefo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Drohnen. Dafür gibt es sie.
Kommentar ansehen
12.05.2014 20:24 Uhr von CrazyWolf1981
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@.clematis.
Ich denke eher nicht dass die Mädchen da verstoßen werden. Sie wurden ja zum Islam gezwungen, daher gehörten sie vorher wohl nicht dieser menschenverachtenden Ideologie an. Sie mussten vorher auch keinen Schleier tragen und gingen zur Schule. Wenn in Nigeria ca. 50% Muslime und 50% Christen sind, gehe ich mal aus dass sie eher dem christlichen Teil angehören. Von daher sehe ich die Chance auf ein freies Leben bei ihren Familien größer als bei dem muslimischen Teil in Nigeria.
Kommentar ansehen
12.05.2014 22:05 Uhr von Frambach2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@suffkopp
Ich verstehe deine Fragestellung nicht so recht, ergibt sich das nicht aus dem Kontext. Sofern deinerseits noch Zweifel an meinem "mehr oder minder kryptischen Kommentar bestehen":), hier zur unmissverständlichen Aufklärung: Ich meine die Terrorsekte Boko-Haram.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Terrormiliz Boko Haram lässt im Austausch für Gefangene 82 Mädchen frei
Nigeria: Boko Haram lässt 82 entführte Schülerinnen frei
Nigeria: Terrorgruppe Boko Haram entführt immer Kinder für Selbstmordattentate


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?