12.05.14 14:08 Uhr
 330
 

Neuseeländer fällt bei Pinkeln über Bord und schwimmt durch Hai-Gebiet

Ein Neuseeländer hatte extremes Glück, rechtzeitig gerettet zu werden, denn er schwamm durch ein Hai-Gebiet und konnte sich selbst an einen Strand retten.

Der Mann fiel beim Pinkeln über Bord einer Motorjacht und seine Freunde hörten nicht, wie er um Hilfe rief, da draußen ein Sturm tobte.

"Ich habe mir immer nur gesagt: nicht aufgeben", so Todd Vercoe über sein verzweifeltes Schwimmen: "Ich bin nicht gerade der beste Schwimmer und dachte einmal, ich schaffe es nicht. Es war reine Willenskraft."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Hai, Bord, Schwimmen, Gebiet, Pinkeln
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 20:58 Uhr von Karlchenfan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon doof,bei Sturm an die Reling zu gehen.Kopfschüttel.
Der Herr ist mit den Dummen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?