12.05.14 13:56 Uhr
 374
 

Großbritannien: Kokain-Spuren in Trinkwasser gefunden

Der Kokain-Konsum in Großbritannien ist offenbar dermaßen hoch, dass Spuren der Droge im Trinkwasser zu finden sind.

Dies geht aus einer Studie des Drinking Water Inspectorate hervor, die zudem auf Rückstände von Ibuprofen und eines Anti-Epilepsie-Wirkstoffs hinweist.

"Wir haben mit die höchsten Werte von Kokain-Konsum in Westeuropa", so der Drogen-Experte Steve Rolles besorgt.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Großbritannien, Kokain, Trinkwasser, Spuren
Quelle: www.huffingtonpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?