12.05.14 13:16 Uhr
 9.924
 

ESC 2014: Ohne Jury hätte das Ergebnis wohl anders ausgesehen

Am vergangenen Samstag gewann Dragqueen Conchita Wurst mit ihrem Song "Rise Like a Phoenix" den Eurovision Song Contest 2014 (ShortNews berichtete).

Wie sich jetzt herausstellte, wäre das Urteil ohne die Fachjury wohl völlig anders ausgefallen. Denn betrachtet man nur das Zuschauervotum landete Conchita immer mindestens in den Top 5 und hätte somit noch deutlicher gewonnen.

Sogar in Weißrussland, wo es vor ihrem Zutritt große Proteste gab, landete sie auf Platz vier bei den Zuschauern, für die Jury landete sie auf dem 23. Platz, sodass es insgesamt keine Punkte für Conchita aus diesem Land gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VoodooKit
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Ergebnis, Jury, Eurovision Song Contest, ESC, Conchita Wurst
Quelle: www.gmx.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Levina vertritt Deutschland beim Eurovision Song Contest
Eurovision Song Contest 2017 findet in Kiew statt
Während ESC-Übertragung brach Konsum von Pornoseiten ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 13:46 Uhr von Leimy
 
+51 | -1
 
ANZEIGEN
Ich fasse mal zusammen:

Ohne Jury - Conchita Wurst hätte gewonnen
Mit Jury - Conchita Wurst hat gewonnen

Überschrift bei Shortnews: Das Ergebnis hätte anders ausgesehen.

Muss ich das verstehen? Außerdem ist es doch der Sinn einer weiteren Bemessensskala das Ergebnis einer anderen Skala zu beeinflussen. Was ist daran eine News wert?
Kommentar ansehen
12.05.2014 14:00 Uhr von learchos
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Ich habs jetzt 3x gelesen und verstehe immer noch nicht was wirklich gemeint ist. Welche Jury, welche Länder ausser Weißrussland. So wie ich das bis jetzt verstanden habe, hätte die Wurst gewonnen, sowohl mit und ohne Jury.
Wieso wird jetzt darüber eine "News" verfasst, die eigentlich keine News ist sondern eine mögliche Feststellung?
Kommentar ansehen
12.05.2014 14:19 Uhr von Jean_Luc_Picard
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
So lange das "schwule Würsti" so singt, geht der Sieg doch völlig in Ordnung.

Der Abstand wäre ohne Jury halt noch ein wenig grösser gewesen, na und?!

Bisher kannte ich das Wurst nur als dümmliche Tunte mit Möchtegern-Star-Allüren, hier hat es etwas geleistet und dafür RESPEKT!
Kommentar ansehen
12.05.2014 15:33 Uhr von Nordwin
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@The_Insaint

Und trotzdem hat Conchita den ESC gewonnen.... Neidisch?

@Jean_Luc_Picard
Dachte auch lange bei der Dame, es würde sich um einen dieser C-Promis handeln, welche nichts drauf haben ausser Provokation... Aber das Lied war wirklich nicht schlecht, vor allem wenn man es mit den meisten anderen Beiträgen des ESC vergleicht.

@highnrich1337
Sie wäre wohl angemessen. "Es" sollte nicht auf Menschen bezogen sein...
Kommentar ansehen
12.05.2014 16:47 Uhr von Yukan
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Na gut, da ihr es anscheinend nicht versteht:

Mit Jury, hat Conchita gewonnen.
Hätte man die Zuschauer allerdings komplett alleine entscheiden lassen (ohne Jury), hätte er noch deutlicher (mit mehr punkten Vorsprung) gewonnen.

Denn, wie im Beispiel, hat Weißrussland an ihn garkeine punkte gegeben, da die Jury so entschied. Laut zuschauer aus Weißrussland, hätte er allerdings sehr wohl welche bekommen.

Es macht schon nen unterschied, ob man knapp gewinnt, oder mit deutlichem Vorsprung.

Auch ist es gut zu wissen, dass die Jury eines Landes, nicht unbedingt die Meinung des Landes vertritt.

So wie in der Politik :D

[ nachträglich editiert von Yukan ]
Kommentar ansehen
12.05.2014 18:52 Uhr von fox.news
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@highnrich1337
solche troll postings nerven.
Kommentar ansehen
12.05.2014 19:05 Uhr von SteveM45
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Sido in der Jury`? Ich dachte das sind Profis. Rappen ist eben kein Singen und hat ja nur 10 Worte. Das kann jedes Kind. Und das gibts ja auch schon.
Kommentar ansehen
13.05.2014 00:31 Uhr von Frank_E_Meyer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die nächsten Jahre werden wir wohl noch öfter mit Quoten Transen rechnen müssen weil es doch so hip ist Tolerant zu sein.
Mal schauen wann Eunuchen wieder IN werden.
Kommentar ansehen
13.05.2014 11:24 Uhr von damitschi