12.05.14 11:23 Uhr
 278
 

Computerspiel "Die Sims 4" in Russland nur für Erwachsene freigegeben

Die beliebte Lebenssimulation "Die Sims 4" wird in Russland nicht für Kinder erhältlich sein. Grund ist vermutlich die Möglichkeit, homosexuelle Beziehungen zu führen.

Das Gesetz Nummer 436 "zum Schutz der Kinder von der für ihre Gesundheit und Entwicklung schädlichen Informationen" besagt, dass "anti-traditionelle sexuelle Beziehungen" schädlich für Kinder sein könnten.

Hierzulande hat "Die Sims" in der Regel eine Altersfreigabe "ab 6" Jahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Russland, Erwachsene, Altersfreigabe, Die Sims 4
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik
Comedian und Talkshow-Host Jimmy Kimmel moderiert die Oscars 2017
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.05.2014 13:20 Uhr von Wormser
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ja ja-die Homos-mein gott wie geht ihr mir auf den sack in den letzten jahren.ich war immer tolerant,aber tagtäglich mit eurer arschlochsexuallität konfrontiert zu werden grenzt schon an körperverletzung.


und jetzt wieder-bitte löschen da nicht tolerant genug......
Kommentar ansehen
13.05.2014 08:49 Uhr von Bobbelix60
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine News die mit Begriffen wie "vermutlich" oder "könnte" um sich wirft, ist Müll. News sollen Tatsachen vermitteln und keine Märchen erzählen.
Kommentar ansehen
13.05.2014 08:50 Uhr von mr. wolf
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
- irgendwo ein Nippel zu sehen: X-rated in US
- Homocontent: in RU ab 18
- frauenfeindlicher Humor: in DE indiziert
- irgendwas mit Atatürk...

usw. usf.

Gerade Deutsche sollten sich mal mit Kritik am Jugendschutzrecht ganz
massiv zurückhalten. Kaum ein Videospiel erscheint unzensiert in
Deutschland.

Gälten in Rußland vergleichbare Jugendschutzbestimmungen, wäre das
nicht nur einfach ab 18, sondern der Homocontent wäre auch für
erwachsene Russen komplett aus dem Spiel entfernt worden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook
Verfassungsgerichtsurteil: AKW-Betreiber haben Recht auf Entschädigung
Polizist droht Strafe: Kanzlerin auf AfD-Veranstaltung "kriminell" genannt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?